Essen in Vietnam: Banh cuon Cao Bang

Nachdem man viele schöne Orte in Vietnam entdeckt, sollte man auf keinen Fall Vietnam verabschieden, ohne den Ort Cao Bang zu besuchen. Es lohnt sich, hierher zu kommen, um die wunderbare Natur zu sehen und atemberaubende Landschaften zu besichtigen. Besonders ist das besondere Gericht Banh cuon Cao Bang, das nie vergessen werden kann, wenn schon einmal probiert wurde. Es ist ganz anders, im Vergleich zu Reisteigrolle in Hanoi oder andere Orte in Vietnam. Es schmeckt besonders delikat und ist ein typisches Gericht zum Frühstück von Menschen hier.

Banh cuon Cao Bang

Banh cuon Cao Bang

 

Banh cuon Cao Bang

Banh cuon Cao Bang

Das Gericht ist sogenannte gedämpfte Reismehl-Crêpes, die mit Hackfleisch gefüllt und mit angemachter Fischsoße übergossen zusammen mit frischen Kräutern und Gemüsen gegessen werden.

Sauerbambussprossen

Sauerbambussprossen

Man isst es so in Hanoi und anderen Orte in Vietnam. Außer hier. Hier benutzt man statt Fischsoße die angemachte Fleischbrühe und man kann das Gericht mit Eier dazu essen. Um das Gericht in einer perfekten Art und Weise zu probieren, sollte man auch mit Sauerbambussprossen (Spezialität) dazu essen. Es schmeckt besonders anders als die Reisteigrolle in Hanoi.

Banh cuon Cao Bang

Banh cuon Cao Bang

Durch die Kräuter-, Frühlingzwiebel-, Gemüse- und Wurstbeilage wird Banh cuon Cao Bang sehr vielseitig und frisch.

Banh cuon Cao Bang

Banh cuon Cao Bang

Das Gericht ist sehr lecker. Nicht nur wegen der Soße macht das Geschmack besonders, sondern auch weil die Teig sehr frisch gemacht werden. Sie werden direkt vor den Kunden gemacht, wenn Kunden sie bestellen. Nach einiger Minuten werden sie serviert, schön warm und lecker.

Fotos im Internet

                                                                                                                Asiatica Travel Team

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *