10 bekannte Nationalparks in Vietnam

Vietnam weist ein wahres Mekka an Nationalparks und Naturschutzgebieten auf. Egal welchen Teil des Landes man bereist, überall kann man die Vielfalt der Flora und Fauna im tropischen Wald bewundern. Über dreißig Naturschutzreservate und Nationalparks sind in Vietnam von Nord nach Süd zu finden. Darunter sind Nationalpark Ba Vi, Cuc Phuong oder Cat Tien am meisten im Vietnam Reiseführer empfohlen, da diese gut zu bereisen sind und über die große Vielfalt der Pflanzen und Tiere verfügen. Für Naturliebhaber ist ein Besuch des Nationalparks eine gute Idee für Vietnam Reisen. Im Folgenden sind die bekannten Nationalparks in Vietnam, die sehenswert sind.

1. Nationalpark Ba Vi, Hanoi

Nationalpark Ba Vi, Hanoi

Nationalpark Ba Vi ist ein Reiseziel in der Umgebung von Hanoi. Ein Ausflug zu dem Nationalpark Ba Vi hilft dir, dem Trubel der Metropole und dem Alltag zu entfliehen, in der Natur einzutauchen und sich zu erfrischen. Im Nationalpark Ba Vi wandern Sie durch den tropichen Wald und entdecken die ursprüngliche Naturschönheit. Auf dem ausgetretenen Pfad stoßen Sie auf spektakuläre Wasserfälle oder die neblige Landschaft auf dem Berggipfel Vong Canh. Optinal besuchen Sie das Naturschutzreservat, um seltene Tiere und Pflanzen zu sehen. Mit dem kühlen Klima ist vom April bis zum Oktober die beste Reisezeit für den Nationalpark Ba Vi. Viele Leute kommen hierher zum Campen und die lokalen Spezialitäten z.B Wein-Gelee, Che Lam (eine vietnamesische Art der Süßigkeit), Milch-Kuchen, Banane…zu genießen.

2. Nationalpark Cuc Phuong, Ninh Binh

Nationalpark Cuc Phuong, Ninh Binh

Wanderung auf dem Pfad durch den tropischen Wald, Entspannung in der ursprünglichen Natur, Erkundung der biologischen Vielfalt… sind wertvolle Erlebnisse. Der Nationalpark Cuc Phuong gehört zu drei Provinzen Ninh Binh, Hoa Binh und Thanh Hoa. Er ist das erste Naturschutzgebiet in Vietnam. Dank der wunderschönen Landschaften und ökologischen Diversität zieht der Nationalpark Cuc Phuong eine große Menge der in- und ausländischen Touristen an. Beim Besuch des Nationalparks Cuc Phuong bestauen Sie nicht nur die seltenen Tiere, sondern auch geheimnisvolle Höhlen beispielerweise Dong Son Cung, Dong Pho Ma… Außerdem können Sie das Alltagsleben und die einzigartige Kultur der ethnischen Volksgruppe, die in diesem Gebiet leben, erfahren. Sie haben dabei die Möglichkeit, mit ihnen zu kontaktieren. Der Besuch des Nationalparks Cuc Phuong kann man mit einer Bootstour in Ninh Binh kombinieren. Wir haben natürlich einen Routenvorschlag für Ihre Reise.

3. Nationalpark Cat Ba, Hai Phong

Nationalpark Cat Ba, Hai Phong

Der Nationalpark Cat Ba ist ein attraktives Ökotourismus-Ziel, das die Abenteuerinteressierte besonders begeistert. Aufgrund der majestätischen gebirgigen Naturlandschaften und vielfältiges Waldökosystems wird er von UNESCO als Biosphärenreservat anerkannt. Der Nationalpark Cat Ba bietet viele Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten: Trekking, Beobachtung der Tiere und Vögel, Felsenklettern, Baden, Schwimmen…

4. Nationalpark Pu Mat, Nghe An

Nationalpark Pu Mat, Nghe An

Der Nationalpark Pu Mat ist heute ein unentdecktes Ziel in Vietnam. Touristen beim Besuch des Nationalparks Pu Mat sind sicherlich an der unberührten Urwald-Landschaft und artenreichen Vielfalt der Flora und Fauna interessiert. Hier können Sie im ethnischen Dorf übernachten, Homestay erleben und die Spezialitäten z.B Com Lam (in einem Bambusrohr gekochten Reis), Banane-Brei, gegrilltes Hühnchen, gegrillter Fisch und Reiswein genießen.

5. Nationalpark Cat Tien, Dong Nai

Nationalpark Cat Tien, Dong Nai

Der Nationalpark Cat Tien ist ein der 6 von UNESCO anerkannten Biosphärenreservate in Vietnam. Hier befinden sich ein Feuchtgebiet Ramsar und zahlreiche der Vogelarten. Sie haben die Chance in der wilden Natur einzutauchen und das traditionelle Alltagsleben der Einheimischen von S’tiêng und Mạ zu erleben. Außerdem bietet der Nationalpark viele Möglichkeiten für Abenteuer: eine Safari am Abend machen, andere Outdoor-Aktivitäten z.B Radfahren, Jeep Offroad fahren, Wanderung…

6. Nationalpark Phu Quoc, Kien Giang

Nationalpark Phu Quoc, Kien Giang

Der Nationalpark Phu Quoc lockt viele Touristen aufgrund der primitiven Landschaft der grünen Wälder, Biodiversität und des impressiven siebenstufigen Wasserfall. Außerdem können Sie Zeit verbringen, die Insel Phu Quoc zu entdecken. Schwimmen Sie im türkisblauen Wasser, erholen Sie sich am menschenleeren Strand und hören Sie auf die Natur. Sie können daneben viele Angebote der Entdeckungstour rund um die Insel. Für Fans von Tauchen und Schnorcheln bietet Phu Quoc sehr viele ideale Tauchspots.

7. Nationalpark Tram Chim, Dong Thap

Der Nationalpark Tram Chim in Dong Thap ist der Lebenraum des weltweit bekannten Saruskranichs und ein Highlight im Mekong Delta. Hier erwarten Sie viele interessante Reiseerlebnisse. Besucher können die Vögel beobachten und die ursprüngliche Natur entdecken. Vom August bis zum November nach Mondkalender ist die Hochsaison für den Nationapark Tram Chim. Sie können sowohl die grüne Landschaft bestauen, als auch die Spezialitäten von Mekong Delta mal probieren.

8. Nationalpark Phong Nha Ke Bang, Quang Binh

Nationalpark Phong Nha Ke Bang, Quang Binh

Phong Nha Ke Bang hat einige der majestätischsten Höhlensysteme der Welt, einige über vier Millionen Jahre alt, die aufgrund der Reinheit des Kalksteins und der Vielzahl von Flüssen entstanden sind, die durch seine Karstberge fließen. Über 170 neue Höhlen wurden von den in Großbritannien geborenen Debs und Howard Limbert seit 1990 entdeckt. Erst 2010 schlossen Debs und Howard die Erkundung der heute offiziell größten Höhlenpassage des Planeten ab und übertrafen damit den ehemaligen Rekordhalter: Rotwild-Höhle in Sarawak, malaysisches Borneo. Laut dem Lonely Planet stehte  Phong Nha Ke Bang Weltkulturerbe Nationalpark auf dem dritten Platz der Liste der “wichtigsten Erfahrungen” in ganz Vietnam.

9. Nationalpark Ba Be, Bac Kan

10 bekannte Nationalparks in Vietnam-ba-be-nationalparks-1

Im Jahr 1992 war Ba Be der achte Nationalpark in Vietnam. Es bedeckt eine Fläche von etwa hundert Quadratkilometern, Ba Be See ist eine Region von erstaunlicher Schönheit, von der üppigen Vegetation spiegelt sich in den stillen Gewässern des Sees zu hoch aufragenden Kalksteinspitzen, die über 1500 m erreichen. Die Hauptattraktionen für Besucher sind Bootsfahrten, die Höhlen, Wasserfälle und Dörfer von Minderheit besuchen, mit dem zusätzlichen Vorteil, mindestens einige der 220 Tier-, 417 Pflanzen- und 49 Fischarten zu sehen, die hier aufgenommen wurden. Bären, Tiger und einer der seltensten und am meisten gefährdeten Primaten Vietnams, der Tonkin-Stumpfnase (Rhinopithecus avunculus), leben in einigen abgelegenen Gemeinden am Rande des Parks, aber näher am See gibt es eine gute Chance, die häufiger anzutreffen Makaken, bunte Herden von Papageien.

10. Nationalpark Bach Ma (weißes Pferd), Hue

Nationalpark Bach Ma (weißes Pferd), Hue

Der Bach Ma National Park ist eine alte französische Bergstation, die sich über 40.000 Hektar unberührter Natur erstreckt und großartige Wanderwege, Wasserfälle, leicht merkwürdige und sehr einfache Unterkünfte, Campingplätze und jede Menge Wildtiere bietet. Es beherbergt eine der schönsten Bergketten in Zentralvietnam. Es gibt 132 Arten von Säugetieren, von denen drei erst in den 1990er Jahren entdeckt wurden: der antilopenartige Saola – auch bekannt als vietnamesisches Waldrind, der Truong Son Muntjak und der Riesenmuntjak.

Möchten Sie einmal diese Nationalparks in Vietnam besuchen? Dann schauen Sie Asiatica Travel Reiseangebote und erstellen Sie Ihre eigene Reisewünsche.