Checkliste für Reisen nach Asien

Asien ist immer ein Traumziel für alle Reisende, die gerne exotische Reiseerlebnisse sammeln. Für eine solche Fernreise ist es wichtig eine gute Vorbereitung zu haben, damit die Reise auf Ihre Kosten kommt. In diesem Beitrag stellt Asiatica Travel Team die Checkliste für Ihren Urlaub in Asien zusammen.

Checkliste für Reisen nach Asien

Checkliste für Reisen nach Asien

1. Reisepass

Wenn Sie nicht sicher sind, wann Ihr Reisepass ungültig ist, bitte checken Sie das nochmal. In vielen Länder benötigen Sie den Reisepass mit der Gültigkeit von mindestens 6 Monaten.

Visum ist auch sehr wichtig. Ohne Visum können Sie in ein Land nicht einreisen. Es gibt aber die Ausnahme: z.B seit 01.07.2015 schafft Vietnam das Visum für Deutsche ab, wenn sie bis zu 15 Tage in Vietnam aufhalten. Weitere Informationen über Vietnam Visumbefreiung können Sie HIER lesen. Vor der Reise müssen Sie über Visum informiert sein. Stellen Sie sicher, dass Sie alle erforderliche Unterlagen haben, um ein Visum entweder bei der Botschaft in Ihrem Land oder bei der Einreise (Visa on arrival) zu beantragen. Die Bearbeitungszeit für Visa beträgt ca. eine Woche, einen Monat oder mehr. Das hängt von jeder Botschaft ab. Deshalb wird es empfohlen, Visum möglichst früh vor der Abreise zu beantragen.

Wenn Sie keine Zeit dafür haben, können Sie den Visumservice von dem Reiseveranstalter benutzen. Es kostet vielleicht eine geringe Gebühr, aber Sie sind ganz sorglos.

2. Reisemedikamente

Je nach Land oder Destination müssen Sie Impfungen vornehmen oder die wichtigsten Reisemedikamente mitbringen. Hiere ist eine Liste der Produkte, die auf jeden Fall in Ihre Reiseapotheke gehören:

  • Medikamente gegen Autokrankheit
  • Arzneimittel gegen allgemeine Erkältungsbeschwerden, z.B. Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen oder Husten
  • Medikamente gegen Durchfall
  • Mittel gegen Verstopfung
  • Schmerzmittel
  • Sonnenschutzmittel
  • Insektenschutzmittel / Salben zur Linderung von Insektenstichen.
  • Wund- und Heilsalbe
  • Verbandsmaterial, Pflaster, Mullbinden, gegebenenfalls Schere.
  • Fieberthermometer

Wenn Sie mit Kindern reisen, sind spezielle Medikamente für Kinder benötigt. Beachten Sie bitte auch die lokale medizinische Versorgung.

3. Reiseplanung vor der Buchung

Checkliste für Reisen nach Asien

Checkliste für Reisen nach Asien

Bei der Reiseplanung aktualisieren Sie die Sicherheit der Reiseziele und lesen Sie Erfahrungen von anderen, bevor Sie Flüge, Hotels, Touren… buchen. Notieren Sie den Kontakt ihrer Botschaft in dem Reiseland. Sie werden auf jeden Fall Ihnen helfen. Machen Sie ein ausführliches Reiseprogramm, falls Sie selbst reisen oder fordern Sie das von Ihrem Reiseveranstalter auf.

4. Finazierung

Wenn Sie nach dem anderen Land reisen, checken Sie Ihre Kreditkarte, um sicher zu stelle, dass Sie diese Kreditkarte in dem Reiseland benutzen können. Am besten bringen Sie mehr als eine Kreditkarte und auch Bargeld in USD mit. Normalerweise ist Bezahlung mit USD in vielen Ländern akzeptiert. Aber ist es besser, wenn Sie das Geld wechseln. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Geldwechsel:

  • Geld bereits in Deutschland umtauschen
  • Geld in den Reiseland (bei Flughafen) umtauschen
  • Geld vom Bankautomaten (ATM) abheben

5. Kopien der notwendigen Unterlagen

Vor der Anreise ist es wichtig, die Kopien der notwendigen Unterlagen z.B Reisepass, Genehmigungsschreiben für Visum bei der Einreise, Bestätigung für alle Buchungen (Hotels, Flug…) zu machen. Wenn Sie ein Smartphone besizen, können Sie alles im Handy speichern.

6. Reisestecker / Reiseadapter

In der Checkliste für Reisen nach Asien ist eine Reisestecker-Adapter/ Steckdosenadapter nicht zu verfehlen, wenn Sie dabei technische Geräten wie Smartphone, Tablet, Notebook oder Kamera im Gepäck haben. Um die im Ausland mit Strom versorgen zu können, benötigen Sie den Reiseadapter.

7. Sprachführer

In einigen Ländern ist Englisch keine offizielle Sprache. Daher sollten Sie einen Sprachführer mitbringen. Das hilft Ihnen, die wichtigsten Wörte auf der Landessprache zu sagen. Versuchen Sie mal, einfache Wörter wie z.B “Hallo”, “Danke”… zu sprechen. Somit können Sie in Kontakt mit den gastfreundlichen Einheimischen stehen. Wenn es zu schwierig ist, auszusprechen, benutzen Sie die Körpersprache oder schreiben aus.

8. Reiseversicherung

Reiseversicherung ist echt wichtig, besonders für Fernreisen. Sie sichert Sie vor vielen Gefahren ab. Mit der Reiseversicherung reisen Sie sorglos! Es gibt zwei Arte der Reiseversicherung: Auslandskrankenversicherung und Reiserücktrittsversicherung. Die Auslandskrankenversicherung übernimmt im Ausland die von der gesetzlichen Krankenkasse nicht gedeckten Kosten, was besonders auf Fernreisen hilfreich ist. Wer seine Reise aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit stornieren muss, bekommt seine Kosten normalerweise nicht vom Veranstalter erstattet. Aus diesem Grund ist eine Reiserücktrittsversicherung besonders bei teuren Reisen empfehlenswert.

So wünschen wir Ihnen eine schöne Reise nach Asien! Hoffentlich sind unsere Tipps nützlich für Sie.

Fotos von Asiatica

Asiatica Travel Team

Minh Hang

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *