Vietnams Traditionen und Kultur: Kauen von Betel

 

Damit Sie auf Ihrer Reise in Vietnam bereits einen Teil der Vietnams Traditionen und Kultur kennenlernen, führen wir Sie im Folgenden in den weit verbreiteten Brauch des Betelkauens ein, den Sie auf Ihrer Vietnam  Rundreise häufig antreffen werden.
Ein Stück Betel, auch trau genannt, besteht aus vier Elementen: einem Arecablatt (süß), Betelrinde (scharf), einer chay Wurzel (bitter) und gelöschtem Kalk (scharf). Der Brauch des Kauens von Betel und  Arecanüssen ist einzigartig in Vietnam. Alte Gesundheitsbücher behaupten, dass das „Kauen von Betel und Arecanuss den Mund wohlriechend macht, schlechte Laune vertreibt und die Nahrungsverdauung erleichtert“. Ein Stück Betel bringt Menschen zusammen und macht sie offenherziger.

nguoi-Thai-an-trau-d

Auf jeder Hochzeitszeremonie muss ein Teller mit Betel und Arecanüssen stehen, welchen sich die Gäste teilen können, damit sie den besonderen Anlass genießen.

canh phuong

Während Festlichkeiten oder den Tetfest, werden Betel und Arecanuss verwendet, um Besucher einzuladen und Bekanntschaften zu machen. Das Teilen eines Stück Betels mi einem alten Freund ist vergleichbar mit dem Ausdruck der Dankbarkeit für die Freundschaft. Ein Stück Betel und Arecanuss wärmt die Menschen an kalten Wintertagen und löst die Trauer bei Beerdigungen. Betel und Arecanüsse werden auch häufig bei Opfergaben verwendet. Wenn Vietnamesen ihre Vorfahren verehren, müssen Betel und Arecanuss auf dem Altar vorhanden sein. Heutzutage ist der Brauch des Kauens von Betel lediglich in einigen vietnamesischen Dörfern und unter älteren Menschen verbreitet.

images1081269_giaothua1

Nicht vergessen werden sollte thuoc lao bzw. Bauern-Tabak. Bei Frauen kann das Betelkauen zahlreiche Frauengespräche anregen, aber bei Männern steht thuoc lao sowohl für die Freude als auch für die Trauer in ihren Leben. Bauern tragen immer ihre dieu cay (Pfeife zum Rauchen beim Pflügen der Reisfelder) mit sich.

201304-46

 Asiatica Travel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *