Der Tonle Sap

Auf einer Reise nach Kambodscha besucht wohl jeder Tourist die berühmten Tempel von Angkor in Siem Reap. Leider ist es für viele Touristen auch der einzige Ort, den sie besuchen. Dabei hat Kambodscha doch so viel mehr zu bieten.

Eines der interessantesten Reiseziele in Kambodscha ist nur etwa 30 Kilometer von Siem Reap entfernt, und wird doch so oft außer Acht gelassen: Der Tonle Sap. Hier muss man allerdings noch einmal unterscheiden, es gibt nämlich den Tonle Sap See und den Tonle Sap Fluss. Beide sind etwas ganz besonderes!

Der Tonle SapSchwimmendes Dorf auf dem Tonle Sap See

Der Tonle Sap See

Bei diesem See handelt es sich um den größten Frischwassersee in Südost-Asien. Er ist so riesig, wenn man mit dem Schiff mitten auf dem See unterwegs ist kann man in keine Richtung das Ufer sehen, man fühlt sich wie auf dem Ozean. Der See ist extrem wichtig für die Landwirtschaft Kambodschas, er versorgt weite Teile des Landes mit Wasser. Er ist außerdem einer der Fischreichsten Seen der Welt, die meisten Anwohner hier leben vom Fischfang.

Der Tonle Sap 01Einheimische Kinder auf dem Tonle Sap See

Kulturell ist der Tonle Sap See ebenfalls sehr interessant. Auf dem See finden sich viele kleine Dörfer, die alle auf Stelzen ins Wasser gebaut sind. Hier finden Sie alles, Wohnhäuser, Schulen, Kirchen, einen Supermarkt und vieles mehr, es sind ganze Städte mitten im Wasser. Das ganze Levben spielt sich auf dem See ab! Mit dem Boot geht es zur Schule, zum Einkaufen oder zum Friseur. Interessanterwesie findet man hier auch ganze Dörfer, in denen nur Vietnamesen leben – und das, obwohl man mitten in Kambodscha ist. Bereits vor langer Zeit haben sich Vietnamesische Siedler hier niedergelassen und ihre eigenen Dörfer hier gegründet. Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, eine Nacht bei einer Familie in einem Stelzenhaus auf dem See zu verbringen.

Auch was die Natur angeht ist der Tonle Sap wirklkich einmalig. Es ist ein unglaubliches Erlebnis, mit dem Kajak durch die endlosen Mangrovenwälder zu manövrieren und die Natur zu genießen. Hier finden Sie auch ein unvergleichliches Vogelschutzgebiet. Hunderte von Arten sind hier zu Hause, davon einige sehr bedrohte. Für (Hobby) Ornithologen ist der Tonle Sap See ein wahres Paradies.

Der Tonle Sap 02Mangovenwald im Tonle Sap See

Der Tonle Sap Fluss

Neben dem See gibt es in Kambodscha auch den Tonle Sap Fluss. Der Fluss verbindt den Tonle Sap See mit dem mächtigen Mekong, der Zusammenfluss der beiden Flüsse ist direkt im Stadtzentrum von Phnom Penh. Daher bietet sich der Tonle Sap Fluss perfekt für eine Kreuzfahrt zwischen Siem Reap und Pohnom Penh an. Von Bord des Schiffes lässt sich das lokale Leben am Ufer fabelhaft entdecken und die Fahrt bringt Sie an Orte, die Sie sonst nie sehen werden. Obwohl Angkor Wat die berühmtesten Tempel des Landes sind, gibt es noch viele andere. Eine Kreuzfahrt in Kambodscha von Siem reap nach Phnom Penh auf dem Tonle Sap bringt Sie zu unbekannten doch beeindruckenden Tempeln, die sogar noch lange vor Angkor errichtet wurden.

Der Tonle Sap 03Der Tonle Sap Fluss in Phnom Penh

Es gibt aber noch eine Besonderheit am Tonle Sap Fluss, und die ist wirklich einmalig auf der Welt: Der Tonle Sap Fluss ändert zwei Mal im Jahr seine Fließrichtung! Wie das geht? Ganz einfach: In der Regenzeit führt der Mekong extrem viel Wasser, daher, ist der Wasserspiegel höher als der des Tonle Sap Sees und das Wasser fließt vom Fluss in den See. In der Trockenzeit sinkt der Pegel des Mekong allerdings schneller als der des Sees, daher liegt der Wasserspiegel des Flusses unterhalb dem des Sees und das Wasser strömt zurück vom Tonle Sap See in den Mekong.

Sie sehen schon, in Kambodscha gibt es viel mehr zu entdecken als nur die Tempel von Angkor. Und der Tonle Sap See sowie der Tonle Sap Fluss sollten eindeutig ganz oben auf Ihrer Liste stehen! Es erwartet sie einzigartige Kultur, fantastische Natur und unvergleichliche Naturschauspiele.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *