Unsere Tipps

Die besten Casinos in Asien

In Asien wurde das Glücksspiel ebenfalls immer beliebter und hatte teilweise auch sein „schlechtes Image“ verloren, da diese dort eher als Unterhaltungseinrichtungen wahrgenommen werden. In Asien haben sich damit auch Casinos entwickelt, welche zwar noch nicht so bekannt sind wie in Las Vegas, aber die Casino-Hauptstadt längst ablösen konnten. In Manila, Singapur oder Macau haben sich längst glamouröse Spielbanken entwickelt, wofür auch Touristen aus der ganzen Welt einreisen.

Gibt es auch das „beste“ Casino in Asien?

Es gibt durchaus Spielbanken oder ganze Orte, welche durchaus als die „besten“ betrachtet werden können. Allerdings ist es oftmals auch Geschmackssache. Daher werden die folgenden Casinos danach eingestuft, was Touristen im Internet berichten und auch deren Bewertungen werden herangezogen. Zudem wird sich an onlinecasinosdeutschland.com orientiert, welches in einem Blog über die besten Casinos in Asien berichtet hatten.

Das Paradies für Glücksspiel: Resorts World Manila

Auf den Philippinen gilt Manila als die Metropole für Glücksspiel schlechthin. Hier liegt auch das Resorts World. Es handelt sich hierbei um eines der hochwertigsten Hotel-Resorts schlechthin. In der Nähe liegt auch der Ninoy Aquino International Airport und einige weitere Hotels der Extraklasse. Zudem sind hier auch weitere Restaurants und Bars gelegen sowie ein großes Einkaufszentrum und ein Theater.

Die Spielbank im Resorts World liegt auf drei Stockwerken und stellt eine Vielzahl an Automaten zur Verfügung. Allerdings gibt es auch einige Tischspiele wie Blackjack oder Roulette. Im selben Resort liegt auch noch das Remington Hotel und ein weiteres Center für Cash-Games. Das Ziel ist es, den Touristen ein großes Angebot an Shopping, Erholung und Unterhaltung zu liefern. 

“Das Las Vegas im Osten” befindet sich in Macau

In Macau liegt das sogenannte „Las Vegas des Ostens“. Es handelt sich hier um eine ehemalige portugiesische Kolonie, die bei den Touristen eigentlich aufgrund der zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten bekannt ist. Macau liegt in der Sonderverwaltungszone Chinas und erfreut sich großer Beliebtheit bei Urlaubern.

Im Jahr 2006 geschah das eigentlich Unmögliche: Macau überholte Las Vegas im Glücksspielgeschäft. Die amerikanische Wüstenmetropole konnte nicht mehr mithalten, denn Macau legte gigantische Unterhaltungszentren an, wie zum Beispiel das Galaxy Resort mit 50 Restaurants, einigen Einkaufsläden, hunderten Hotelbetten und einer Spielbank der Extraklasse. 

Derzeit verfügt die Spielbank über 1.200 Spielautomaten und 600 Spieltische. In der Nähe befindet sich das City of Dreams Resorts, woraus auch die Poker-Turnierserie Asia Championship of Poker ausgestrahlt wird. 

Wird Singapur im Bereich der Glücksspiele unterschätzt?

Nur wenige denken an Singapur, wenn es um Glücksspiele geht. Insbesondere bei den Einwohnern der europäischen Ländern ist es kaum bekannt, dass hier eine der größten Glücksspiel-Metropolen liegt. Der Inselstaat boomt im Bereich des Tourismus! 

Singapur Reisen -1
Panoramablick auf die Skyline von Singapur

Seit der Eröffnung des Marina Bay Sands im Jahr 2010, konnte das Image immer weiter ausgebaut werden. Das Komplex bietet nun eine Fläche von 20 Hektar an, drei 55-stöckige Hoteltürme und einen 340 Meter langen Dachgarten mit einem großen Infinity Pool. 

Die Spielbank selbst befindet sich im gleichen Gebäude, aber integriert zwischen den Einkaufsläden. Der Bereich erstreckt sich über zwei sehr große Etagen, worin sich wirklich alles befindet. Neben unzähligen Automaten gibt es hier ebenfalls Spieltische und in den gesamten Räumlichkeiten gibt es kostenlose Getränke.

Derzeit gibt es aber auch einen harten Konkurrenzkampf zwischen dem Marina Bay Sands und dem neuen Resort World Sentosa, dessen Angebot an Glücksspiel ebenfalls riesig ist. Die Atmosphäre ist in beiden Hotels gleichermaßen.

Warum sind die Casinos und Resorts in Deutschland unbekannt?

In Deutschland kennen wir eigentlich nur Las Vegas – eine andere Metropole im Bereich des Glücksspiels ist uns kaum bekannt. Das liegt daran, dass häufig eben Filme aus dem US-amerikanischen Raum oder aus dem europäischen Raum konsumiert werden, aber eben nicht aus Asien.

Darin liegt entsprechend dann auch ein Vorteil. Eine Reise nach Asien wird damit deutlich spannender. Ebenso ist die Kultur eine ganz andere und der Wert des Geldes variiert nochmals. Generell ist auch zu beobachten, wie groß doch die Unterschiede ausfallen.

Was können wir aus den bekannten Touristenorten lernen?

Asien hat den Ruf günstiger zu sein als Europa und das stimmt durchaus. Allerdings passt dies nicht mit den bekannten Touristenzielen überein, worunter auch die Hotels gemeint werden. Die Preise werden anhand der Herkunftsländer angepasst – günstige Flüge können aber trotzdem noch ergattert werden.

Damit lernt man vor allem: Geld hat je nach Ort einen unterschiedlichen Wert. In Las Vegas würde man für sechs Dollar lediglich ein Wasser erhalten, während man in einer asiatischen Kleinstadt hierfür zwei Mahlzeiten bekommen würde.

Fazit: Eine Reise nach Asien lohnt sich für Glücksspiel-FansEine Reise nach Asien lohnt sich für jeden, der sich über all diese Unterhaltungsangebote erfreuen kann. Weiterhin werden die Angebote von Erholung und Shopping zusammengefasst, weshalb sich hier auch ein Urlaub für jeden lohnt, der vorzugsweise am Strand oder Pool liegen möchte.

Duong Hoang Viet
Erreichbar
Back to top button