Länder und ReisezieleVietnam Reisen

Erfahrungen in 48 Stunden in Hoi An

Hoi An ist für ausländische Touristen ein sehr beliebtes Ziel beim Vietnam Rundreise. Die antike Schönheit und vielfältige Gastronomie der Altstadt fasziniert jeden Besucher. Darunter empfehlen wir Ihnen alles, was Sie machen sollten, wenn Sie in Hoi An ankommen.

Hoi An am Abend
Hoi An am Abend

Hoi An ist die kleine Alstadt, die neben dem Thu-Bon-Fluss liegt. Die Stadt gehört zu der Liste von Welterben bei UNESCO. Hier befinden sich viele gelbe Häuser mit traditionellen Struktur und werden alle Autos verboten. Daher ist die Stadt besonders ruhig und nicht belastet. Es erlaubt Ihnen, rund um die Stadt zu Fuß spazieren zu gehen und alles zu entdecken.

Was sollten Sie machen?

Chua Cau (Brücke-Tempel) besuchen

Chua Cau (Brücke-Tempel) oder sogenannte Japan-Brücke
Chua Cau (Brücke-Tempel) oder sogenannte Japan-Brücke

Chua Cau (Brücke-Tempel) oder sogenannte Japan-Brücke ist eine der Strukturen, die von Japaner im 1600er Jahren in Hoi An beeinflusst werden. Die Brücke wurde gebaut, um den Bezirk der Japaner und Chinesen zu verbinden. Zwei Bezirke wurden von einem Fluss – Symbol der Friede – verteilt. 40 Jahre nach dem Bau der Brücke kamen die Japaner nach ihrem Heimatland zurück. Chua Cau ist die einzigartige Brücke in der Welt, auf der ein Pagode aufgebaut wird.

Einkaufen und  eine geschneiderte Kleidung bestellen

In Hoi An gibt es sehr viele Meister beim Schneidern.
In Hoi An gibt es sehr viele Meister beim Schneidern.

In Hoi An gibt es sehr viele Meister beim Schneidern. Sie können nur in 1 bis 2 Tagen nach dem Wunsch der Kunden die Kleidung schneidern. Neben der Kleidung können die Touristen auch Schuhe, Tasche, Rücksack zum Schneidern bestellen. Der Preis ist immer günstig und die Qualität der Kleidung ist auch ausgezeichnet.

Hoi Ans Gastronomie entdecken

Ähnlich wie in anderen Städten in Vietnam ist Straßenkochkunst von Hoi An immer ein Attraktion für die Touristen.
Ähnlich wie in anderen Städten in Vietnam ist Straßenkochkunst von Hoi An immer ein Attraktion für die Touristen.

Ähnlich wie in anderen Städten in Vietnam ist Straßenkochkunst von Hoi An immer ein Attraktion für die Touristen. An jeder Ecke von dieser Stadt kann man die berühmtesten Speise wie My Quang (Quang-Nudeln), Cao Lau (Nudeln-Suppe) oder traditionelle Süßspeise (Che)… finden. Am Abend gibt es am Flussufer vielen Straßenimbissstände, in dem viele Spezialitäten von Hoi An mit dem günstigen Preis angeboten werden.

Wie erreichen Sie Hoi An?

In Hoi An gibt es keinen Flughafen, deshalb fliegt man normalerweise nach Da Nang und dann fährt man nach Hoi An mit Taxi oder Bus.

Wie gehen Sie rund um die Altstadt?

Hoi An ist eine kleine Stadt. Man kann alle Ecke der Stadt zu Fuß entdecken. Fahrrad oder Rikscha ist auch eine gute Auswahl. Mann kann irgendwann den Zwischenstopp machen, zu fotografieren.

Wo übernachten Sie in Hoi An?

Nam Hai Resort
Nam Hai Resort

In Hoi An gibt es eine Reihe der Hotels in allen Kategorien. Wenn Sie sich erholen möchten, überlegen Sie mal Nam Hai Resort. Der Resort fasziniert jeden Touristen mit den besten Services. Er liegt rechts am Meer und verfügt über einen privaten Strand.

Hoi An hat etwas Besonderes im Vergleich zu anderen touristischen Städten in Vietnam. Die Attraktion von der antiken Bauwerken und Einfachheit des Lebens der Menschen ziehen jedes Jahr eine große Menge der Touristen an. Es überrascht nicht, dass vielen Besucher nicht nur einmal nach Hoi An kommen.

Fotos aus dem Internet

Asiatica Reisen Team

Minh Hang

Schlüsselwörter beim Suchen: Hoi An, Altstadt Hoi An, Hoi An Altstadt, Da Nang

[banner id=1448]

Duong Hoang Viet
Erreichbar
Tags
Back to top button
Close