Fluggastrechte auf einer Asienreise

Eine Reise nach Asien – für viele ein lange gehegter Wunsch, auf den gespart und hingefiebert wird! Thailand, Vietanam , Kambodscha, Myanmar und Laos sind beliebte Destinationen mit Sehenswürdigkeiten, die man in Europa niemals sehen würde. Da Flüge nach Asien sehr teuer sind, buchen Reisende gerne mehre Monate im Voraus, um einen günstigen Flug zu bekommen. Da muss alles wie am Schnürchen klappen, denn die Urlaubszeit ist in der Regel knapp bemessen. Deshalb sollten Sie auf dieser Fluggastrechte achten.

Außer Spesen nichts gewesen?

Was aber wenn der Reisende am Startflughafen vertröstet werden, weil der Flug sich verspätet oder gar – der Supergau für jeden Urlauber – annuliert wird? 70 Prozent der Fluggäste, die sich bei ihren Airlines daraufhin beschweren, erhalten keine Entschädigung und oft nicht mal eine Antwort auf ihre Anfragen und Mails.

Fluggastrechte einfordern

Bei Wartezeiten ab zwei Stunden ist die Fluggesellschaft in der Pflicht, die Passagiere mit Snacks und Getränken zu versorgen. Sollte sie das nicht tun, kann sich der Fluggast auf eigene Faust versorgen. Wichtig ist es, die Rechnungen dafür aufzuheben und an die Airline zu schicken. Sollte keine Reaktion erfolgen, gibt es Dienstleister, die sich auf das Durchsetzen von Fluggastrechten spezialisiert haben. Flightright ist ein solcher Anbieter, der sogar bis zu 600 Euro Entschädigung geltend machen kann. Das Gleiche gilt für notwendige Übernachtungen im Hotel oder wenn der Reisende sich selbst um ein Ersatztransportmittel gekümmert hat.

Verlorenes Gepäck

Fluggastrechte, verlorenes Gepäck

Das Ziel ist erreicht, aber der Koffer ist nicht auf dem Gepäckband? Dann heißt es, sich sofort beschweren. Sollte der Koffer nach zwei Tagen immer noch nicht da sein, darf sich der Reisende mit notwendiger Kleidung eindecken. Zudem besteht ein Ersatzanspruch für Gegenstände im Koffer bis 1300 EUR. Auch hier empfiehlt es sich, die Belege für Gegenstände, die auf einer Reise mitgenommen werden sollen, aufzuheben, um sie im Fall des Falles einreichen zu können.

Die EU-Verordnung 261/2004

Ob Annulierung durch die Fluggesellschaft, Verspätung ab drei Stunden oder Streik – Fluggäste haben ein Recht auf Entschädigung, unabhängig vom Ticketpreis. Es zählt nur die Streckelänge und ob sich der Start- oder Zielflughafen in Europa befindet.

Bei Reisen nach Asien kommen mehrere tausend Kilometer zusammen, zwischen 1500 und 3500 Kilometern gibt es eine Entschädigung von 400 – 600 EUR.

Infografik: Was sollten Sie beim Flughafen beachten? (Auf Englisch)

Fluggastrechte. Was sollten Sie beachten?