Länder und ReisezieleVietnam Reisen

Hanoi – Sehenswürdigkeiten & Tipps für Vietnams Hauptstadt

Hanoi – Die vietnamesische Hauptstadt hat ihr feindseliges Kriegsbild abgerissen und ist zu einer der besten und kulturell bedeutendsten Städte Südostasiens geworden. Es gibt unzählige Museen, die Besuchern die Möglichkeit bieten, die vietnamesische Geschichte der Revolution, des Krieges und der Kunst besser zu verstehen, während das verworrene Straßennetz in der historischen Altstadt ein großartiger Ort zum Wandern ist. Es ist eine perfekte Startrampe für weitere Reisen in den Norden oder Süden des Landes. Insgesamt begeistert die Stadt ihre Besucher durch ihre köstliche Mischung aus französischer Kolonialarchitektur, freundlichen Menschen, authentischer Küche und Kultur. Hier finden Sie alle Hanoi Reisetipps für eine schöne Vietnam Reisen.

1. Wo befindet Hanoi?

Hanoi - Tran Quoc Pagode im West See am Morgen
Tran Quoc Pagode im West See am Morgen

Hanoi – Die Hauptstadt liegt im Norden Vietnams im Delta des Roten Flusses. Die Stadt hat eine lange und bewegte Geschichte. In der Vergangenheit trug sie den Namen Thang Long, die Stadt des aufsteigenden Drachen. Beim Umzug der Hauptstadt wurde die Stadt jedoch umbenannt, da Drachen nur im Namen der Hauptstadt erwähnt werden sollten. Als Hanoi wieder die Hauptstadt wurde, behielten sie den neuen Namen.

2. Das Wetter in Hanoi – beste Reisezeit für Hanoi

Hanoi hat vier Jahreszeiten, und da die Stadt in der nördlichen Region liegt, beginnt der kühle Winter im Dezember und im Juli und August dampfende Sommermonate. Andererseits ist es unmöglich, jeden Monat oder sogar jede Jahreszeit genaue Vorhersagen über das Wetter in Hanoi zu treffen, da sich die Temperaturen, der Niederschlag und die Sonne von Tag zu Tag ändern können. Aber einen generellen Vorschlag können wir anbieten.

Die beste Reisezeit für Hanoi ist von September bis November oder von März bis April, wenn das Wetter mild ist. Die Temperaturen bewegen sich in diesen Monaten zwischen 18 ° C und 30 ° C und die Tage bleiben relativ trocken.

Detaillierter Zeitraum in Hanoi:

Dezember bis Februar: Die Temperaturen von Dezember bis Februar können kalte 10 Grad Celsius erreichen und fast 20 Grad Celsius erreichen. Zehn Grad in Hanoi sind viel kälter als Sie vielleicht erwarten: Die Luftfeuchtigkeit, der Windchillfaktor und das Fehlen von Gebäudeisolierung und Heizung können dazu führen, dass es sich viel kühler anfühlt.

Tet Fest in Vietnam
Tet Fest in Vietnam (Normalerweise im Februar oder Ende Januar)

April bis Mai: April und Mai sind im Allgemeinen tolle Monate, um in Hanoi wettermäßig zu sein. Die Temperaturen liegen konstant über 20 Grad Celsius, aber die Rösttemperaturen des vollen Sommers sind noch nicht erreicht.

Juni bis August: Juni, Juli und August sind die heißesten Monate mit Temperaturen, von denen bekannt ist, dass sie 40 Grad Celsius erreichen, obwohl die Durchschnittstemperatur bei 30 Grad liegt. Das ist immer noch heiß genug, besonders in Verbindung mit der hohen Luftfeuchtigkeit. Zu dieser Jahreszeit ist es heißer als im Süden des Landes, wo die Temperaturen weitaus stabiler sind als in Hanoi.

Mondfest Spielzeuge in Hanoi
Mondfest Spielzeuge in Hanoi

September bis November und März: Das Wetter ist angenehm, nicht zu heiß und nicht zu kalt. Hanoi hat zu dieser Jahreszeit keine hohe Luftfeuchtigkeit. Alles ist perfekt für einen morgendlichen Spaziergang in der Altstadt oder für eine Entdeckungsreise durch die Stadt.

Ich werde Ihnen nicht so etwas wie einen traditionellen Wettertisch zeigen, da Sie auf vertrauenswürdigen Seiten wie: Accuweather ausführlichere und aktuellere Informationen zum Wetter finden.

3. Hanoi Sehenwürdigkeiten – Wo sollten Sie in Hanoi besuchen?

Hanoi bietet Ihnen eine Vielzahl an unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten. Spazieren Sie entlang der breiten Boulevards des französischen Viertels oder stürzen Sie sich ins Getummel in den kleinen Gassen der Altstadt. Im Zentrum der Stadt liegt der legendäre Hoan Kiem See mit dem heiligen Schildkrötenturm und dem Jadetempel. Im Regierungsviertel befinden sich das Ho Chi Minh Mausoleum und der Präsidentenpalast, außerdem finden sich in der ganzen Stadt alte Tempel und Pagoden. Rund um die große Stadt Hanoi finden Sie nach wie vor Handwerksdörfer, in denen Sie das traditionelle Leben kennenlernen können.

– Mehr Lesen: Vietnam Verkehrsregeln, was sollten Sie beachten?

3.1 Tempel der Literatur

Hanoi - Tempel der Literatur
Hanoi – Tempel der Literatur

Der Literaturtempel ist Vietnams erste Universität, die ursprünglich als ein Lernzentrum für den chinesischen Weisen und Gelehrten Konfuzius gebaut wurde. Im Verlauf von 1000 Jahren wurden viele weitere Gebäude hinzugefügt und diese große Fläche ist mit kunstvollen Pavillons, Schreinen und einem reichen Garten gefüllt. Es ist zu einem Übergangsritus geworden, wenn Doktoranden den Tempel der Literatur besuchen, und der ganze Ort ist von der vietnamesischen Geschichte durchdrungen.

– Mehr Lesen: Top Vietnam Instagram Destinationen

3.2 See des zurückgegebene Schwertes

Hanoi - See des zurückgegebene Schwertes (Hoan Kiem See)
Hanoi – See des zurückgegebene Schwertes (Hoan Kiem See)

Hoan Kiem See ist eine der Hauptattraktionen in Hanoi und ist ein beliebter Treffpunkt den ganzen Tag mit Einheimischen und Touristen, dank seiner Spazierwege, die jedes Wochenende mit der Altstadt verbinden.

3.3 Altstadt Hanois

Eine Stadtrundfahrt in der Hanoi Altstadt
Eine Stadtrundfahrt in der Hanoi Altstadt

Die Altstadt von Hanoi ist das faszinierendste Ziel der Stadt, in der die Besucher viele schöne Beispiele kolonialer Architektur in engen Gassen genießen können. Endlose Packete von Motorrollern, Motorrädern, Fahrrädern und Autos winden sich um Händler, die Obst und Souvenirs verkaufen und Ladenlokale verkaufen leckeres vietnamesisches Essen, aber machen Sie keine Sorge, jeder Verkehr ist an jedem Wochenende verboten und Sie können alles zu Fuß erkunden.

3.4 Ethnologische Museum

Hanoi - Altes Haus in Ethnologische Museum
Hanoi – Altes Haus in Ethnologische Museum

Das ethnologische Museum Vietnams ist ein Museum in Hanoi, Vietnam, das sich auf die 54 offiziell anerkannten ethnischen Gruppen in Vietnam konzentriert. Es befindet sich auf einem 13200 m2 großen Grundstück im Bezirk Cau Giay, Hanoi, ca. 8 km vom Stadtzentrum entfernt.

3.5 Pagode Tran Quoc

Hanoi - Pagode Tran Quoc am West See
Hanoi – Pagode Tran Quoc am West See

Die Tran-Quoc-Pagode ist die älteste ihrer Art in Hanoi und stammt aus dem 6. Jahrhundert während der Regierungszeit von Kaiser Ly Nam De Dynasty (544 – 548). Der buddhistische Schrein hat im Laufe der Jahre mehrere Veränderungen erfahren, insbesondere die Umbenennung von An Quoc in Tran Quoc (Schutz des Landes) durch Kaiser Le Huy Tong im 17. Jahrhundert.

3.6 Ngoc Son Tempel (Jadeberg-Tempel)

Hanoi - Ngoc Son Tempel
Hanoi – Ngoc Son Tempel

Ngoc Son Temple liegt auf einer kleinen Insel in der Mitte des Sees und ist durch eine rote Garnele-ähnliche Brücke verbunden, die einen schönen Hintergrund für den Fotografen darstellt. Bei Sonnenaufgang und -untergang wird dieser Bereich besonders von Joggern, Paaren, die den entspannenden Blick über den See genießen, und älteren Menschen, die Tai Chi praktizieren und tanzen, besonders belebt.

3.7 Hanoi Opera Haus

Hanoi - Opera Haus
Hanoi – Opera Haus

Das Hanoi Opera Haus im Herzen des Französische Viertels ist wohl eines der elegantesten Gebäude in ganz Hanoi. Dieses historische Wahrzeichen wurde 1911 nach dem Vorbild der Pariser Oper erbaut und versprüht Pariser Charme durch seine elfenbeinfarbenen Säulen, verzierten Balustraden und gotischen Kuppeln.

3.8 Ho Chi Minh Mausoleum

Hanoi - Ho Chi Minh Mausoleum
Hanoi – Ho Chi Minh Mausoleum

Ho Chi Minh hat die vietnamesische Geschichte unauslöschlich geprägt und wird nicht nur in Hanoi, sondern in ganz Vietnam als größter Führer des Landes verehrt. Von den Einheimischen mit dem Spitznamen “Onkel Ho” für höchste Wertschätzung gepriesen, wird sein erhaltener Körper nun in einem Glaskasten im Ba Dinh-Viertel von Hanoi zur Ruhe gelegt.

– Mehr Lesen: 10 beste Attraktionen in Hanoi

4. Transport in Hanoi?

In Hanoi ist es einfacher als Sie denken, von einem Ort zu einem anderen zu wechseln. Es gibt eine Fülle von Transportmitteln, die Sie wählen können. Von Online-Transportdiensten wie Grab, Go Viet bis hin zu traditionellen Taxis und Bussen. Trotzdem können Sie zu Fuß gehen, vor allem in der Altstadt, wo sich alte Gebäude aus der Kolonialzeit, beste Straßengerichte und lebendige Atmosphäre befinden.

Hanoi - Grab Bike
Hanoi – Grab Bike

Online-Transportdienste: Sie können Apps wie Grab and Go auf Ihr Smartphone herunterladen und entweder ein Grabtaxi oder ein Moped bestellen. Wählen Sie einfach das Ziel aus, zu dem Sie fahren möchten, und die App wird für Sie den Fahrer finden und den Preis für Sie bestimmen. 

Traditionelles Transportmittel: Sie werden ein Taxi bemerken, wenn Sie sie sehen, da sich auf der Oberseite des Fahrzeugs und an der Tür immer ein Firmenlogo und ein Name befinden. Ein normales Taxi kostet wahrscheinlich etwas mehr und beachtet den Preis auf dem Taxameter. Der Bus für Touristen wird nicht empfohlen, aber wenn Sie möchten, können Sie die richtige Busroute mithilfe einer App wie Google Map finden.

5. Hanoi Essen – die beste Gerichte in Hanoi

5.1 Banh Cuon (gerollter Kuchen)

Hanoi - Banh Cuon
Hanoi – Banh Cuon

Ideal für ein leichtes Frühstück oder einen Mittagssnack, Banh Cuon ist eine Kombination aus Hackfleisch (Huhn, Garnelen oder Schweinefleisch), gehacktem Holzohrpilz, Zwiebeln, vietnamesischem Schinken (cha lua), gedünsteten Bohnensprossen, die in eine gedämpfte Reismehlfolie eingewickelt sind.

  • Adresse: Banh Cuon ba Xuan (Hoe Nhai Straße, Ba Dinh Bezirk)
  • Preis: circa 100.000 vnd für 2 Personen

5.2 Bun Cha (Reisnudeln mit gegrilltem Schweinefleisch)

Hanoi - Bun Cha
Hanoi – Bun Cha

Bun Cha ist ein leichtes und erfrischendes Gericht, das aus Nudeln, Schweinsfladen (Cha) und dünnen Schweinescheiben besteht. Bun Cha stammt aus Hanoi und ist auch eines der beliebtesten Gerichte in Hanoi.

  • Adresse: 41 Cua Dong Straße, Hoan Kiem Bezirk
  • Preis: circa 100.000 vnd für 2 Personen

– Mehr Lesen: Bun Cha – Hanoi Kulinarisches Juwel

5.3 Bun Rieu (vietnamesische Krabbennudelsuppe)

Hanoi - Bun Rieu
Hanoi – Bun Rieu

Bun rieu besteht aus dünnen Reisnudeln mit Süßwasserreiskrabben und Garnelenpaste, die in Tomatenbrühe serviert wird. Ein Hauptgericht zum Frühstück unter den Einheimischen, das Gericht wird auch mit Sojasprossen, Garnelenpaste, Kräuterblättern, Tamarinde / Limette, Tofu, Wasserspinat und Tomatenstücken garniert.

  • Adresse: 14 Hang Luoc Straße, Hoan Kiem Bezirk
  • Preis: circa 100.000 vnd für 2 Personen

5.4 Pho (vietnamesische Pho)

Hanoi - Pho Nudel
Hanoi – Pho Nudel

Pho ist eine der Gerichte, die man einmal im Leben versucht werden sollte – die Stimmabgabe von viele internationale prestige Zeitungen. Eigentlich gilt Pho als das klassische Frühstück in Hanoi. Eine angenehm gewürzte Suppe mit Reisnudeln, Gemüse und reichliches Fleisch (Rind oder Schwein) gefällt sowohl die Kinder als auch die Erwachsene sehr gut. Es wird der absolut perfekte Start in einen nass- nebeligen Tag in Hanoi sein, wenn man Pho genießt.

  • Adresse: Pho Ly Quoc Su, 27 Phung Hung Straße, Hoan Kiem Bezirk
  • Preis: circa 100.000 vnd für 2 Personen

– Mehr Lesen: Essen und Trinken in Vietnam

5.5 Frühlings- und Sommerrollen

Hanoi - Frühlingsrollen
Hanoi – Frühlingsrollen

Frühlingsrollen mit Schweinefleisch, Krabben, Garnelen, Nudeln, Pilzen (“Holzohr”) und anderen Zutaten. Das Reisblatt wird durch Wasser nass gemacht. Nachdem es weich geworden ist, rollen Sie es mit verschiedenen Zutaten auf. Frühlingsrollen, die von den Nordländern traditionell zubereitet werden, sind sehr speziell und es lohnt sich, sie zu probieren. Es ist knusprig, lecker und einfach unvergesslich.

6. Andere wichtige Dinge & Häufig gestellte Fragen

1. Gibt es internationaler Flughafen in Hanoi? Ja, es gibt Noi Bai Internationaler Flughafen sowie viele Direktflüge von Europa nach Hanoi. Wir haben eine vollständige Anleitung verfasst, wie Sie bei der Buchung eines Fluges am meisten Geld sparen können.

2. Vietnam Visum? Sie können ein Visum oder ein E-Visum für Vietnam beantragen, wenn Sie länger als 15 Tage reisen möchten. Hier finden Sie eine vollständige Guide, wie Sie Vietnam Visum beantragen können.

3. Warum sollte ich Hanoi zuerst besuchen? Hanoi ist nicht nur die Hauptstadt Vietnams, sondern auch das Zentrum der nördlichen Region. Von hier aus können Sie problemlos andere Reiseziele wie Halong Bucht, Ninh Binh, Sapa, Mai Chau usw. besuchen und anschließend am internationalen Flughafen Noi Bai in die Zentralregion oder Südvietnam fliegen.

4. Geldautomat und Geldwechsel? Sie können erwarten, viele Geldautomaten sowie Bank in der Hauptstadt zu sehen. Wir empfehlen Techcombank, Vietcombank und VPBank, wenn Sie Ihre Visa-Karte benötigen.

5. Rabatt für Touristen? Trang Tien Plaza (eines der ältesten und immer noch modernen Einkaufszentren) bietet einen Rabatt von 10% für Touristen. Wenn Sie also ein bisschen einkaufen möchten, sollten Sie Ihren Reisepass mitbringen.

Ihre Vietnam Rundreise kostenlos planen

Planen Sie direkt eine Reise nach Vietnam mit Asiatica Travel – lokaler Reiseagentur. Alle Reiseangebote sind kostenlos, unverbindlich und maßgeschneidert nach Ihren Wünschen!

Erreichbar

Duong Hoang Viet

Marketing und Inhaltsersteller at Asiatica Travel
Das Leben in einem Glanz, lassen Sie sich von meinen Beiträgen inspirieren!

Meine Email Adresse:
- duongviet1996@gmail.com
- duong.viet@asiatica.com
Duong Hoang Viet
Erreichbar
Tags
Back to top button
Close