Mu Cang Chai – Reisparadies im Nordvietnam

Mu Cang Chai befindet sich im Vietnams nördlichen Berggebiet, ca. 300km von Hanoi entfernt. Früher war es ein armer Ort, wobei nur ethnische Minderheiten bevölkern. Heute ist er ein bekanntes Reiseziel beim Vietnam Reisen. Atemberaubende Reisterrassen, spektakuläre Berglandschaft und exotisches Kultur machen den Reiz von Mu Cang Chai aus. Obwohl die touristische Infrastruktur hier mit neugebauter Zufahrt, Eröffnung der Unterkunftsmöglichkeiten und stabilem Stromversorgung verbessert wird, ist dieses Reiseziel etwas abseit der Hauptroute aufgrund seiner abgelegenen Lage.  Für Naturliebhaber, die gerne ein authentisches Vietnam entdecken möchten, kommt Mu Cang Chai auf ihre Kosten.

Die beste Reisezeit

Mu Cang Chai – Reisparadies im Nordvietnam

Mu Cang Chai – Reisparadies im Nordvietnam

Die meisten Touristen besuchen Mu Cang Chai in der Reiserntezeit im September oder anfangs der Anbausaison im Mai. In jedem Zeitraum hat Mu Cang Chai die eigene Schönheit. Bei Anbau werden die Reisterrassen mit Wasser geflutet und in der Erntezeit färben die Reisfelder sich goldgelb.

Anreise

Die beste Weg zum Mu Cang Chai ist mit Auto zu fahren. Motorrad ist eine Alternative, eigenet sich nur für Backpackers, die viel Erfahrungen mit Motorrad unterwegs haben, weil es eine sehr gefährliche Strecke mit vielen Kurven ist. Die Fahrt mit Auto dauert ca. 7 Stunden.

Wetter

Das Wetter in Mu Cang Chai ist ein typisches Bild für die ganze Bergregion im Nordvietnam. Es kann sehr heiß tagsüber und kühl bei Nacht. Außerdem wird das hohen Berggebiet oft bewölkt.

Unterkunft

Unterkunftsmöglichkeiten gibt es nicht so viel in Mu Cang Chai. Am meisten sind 2 oder 3 Sterne Hotel und Gasthaus. Man kann in Mu Cang Chai oder Tu Le (40km davon entfernt) und Nghia Lo (100km davon entfernt) übernachten. Das ist abhängig von dem Reiseprogramm. Eine besondere Unterkunftsart ist das Homestay, dabei man bei der Gastfamilie bleibt. Bei Homestay muss man auf einige Dinge beachten. Lesen Sie unsere Hinweise für Homestay in Vietnam.

Sehenswürdigkeiten

Mu Cang Chai – Reisparadies im Nordvietnam

Mu Cang Chai – Reisparadies im Nordvietnam

Was sehenswert in Mu Cang Chai ist Reisterrassen. Es gibt sehr viele Orte wo man die unglaublich schönen Reisefelder bewundern kann. Als Geheimtipp sind die Reisterrassen in La Pan Tan. Außerdem kann man einige Dörfer der ethnischen Minderheiten besuchen und in Kontakt mit ihnen kommen. Zum Fotografieren bietet das Pass Khau Pha einen Panoramaanblick.

Die meisten Touristen machen die Routen von Hanoi nach Sapa mit dem Zwischenstopp in Mu Cang Chai. Wer abseits des Touristenmassen verreisen möchte, kann die Reisterrassen in Mu Cang Chai anstatt in Sapa besichtigen.

Fotos von Asiatica

Asiatica Travel Team

Minh Hang

MinhHang

MinhHang

Reiseberaterin at Asiatica Travel
Hallo! Mein Name ist Minh Hang. Aus Leidenschaft mit dem Reisen möchte ich Ihnen so viele Reiseziele und Aktivitäten nicht nur in meinem Heimatland sondern auch in Südost Asien wie möglich vorstellen. Darüber hinaus werde ich meine persönliche Erfahrungen teilen, damit Sie gute Vorbereitung für Ihre eigene Reise haben. "Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." Hoffentlich können Sie durch jede Fahrt Ihr Wissen verbreiten...
MinhHang

Latest posts by MinhHang (see all)