Ngu Hanh Son – Ein Naturwunder im Herzen der Stadt Da Nang

Mit einem System der spektaculären Höhlen, verschiedenen Pagoden und traditionellen Handwerkerdörfern ist Ngu Hanh Son (d.h. 5 Berge) eine empfehlenswerte Sehenswürdigkeit beim Reisen nach Vietnam, vor allem im Mittel.

Panoramablick von Ngu Hanh Son - Foto von  Linda De Volder

Panoramablick von Ngu Hanh Son – Foto von Linda De Volder

Ca. 8 Kilometer südöstlich von dem Da Nang Stadtzentrum entfernt verfügt Ngu Hanh Son beide die landschaftliche Schönheit und hoch eingeschätzte historische, kulturelle Werte.

Höhle:

Weg durch die Berge - Foto von Quan Ngo Minh

Weg durch die Berge – Foto von Quan Ngo Minh

Entlang der langen Küsten in Richtung nach Hoi An befindet sich ein großes Gebirge nämlich Ngu Hanh Son im Augen der Touristen. 5 Berge hier wird nach der Fünf-Elemente-Lehre benannt: Berg des Holzs, Berg des Feuers, Berg der Erde, Berg des Metalles und Berg des Wassers. Jeder Berg ist mit eigenen Legenden verbunden und besitzt unterschiedliche mysteriöse Schönheit.

Höhlen auf dem Berg - Foto von Quan Ngo Minh

Höhlen auf dem Berg – Foto von Quan Ngo Minh

Wenn Sie ein Fan von Abendteuer-Reisen sind, ist ein Besuch der einzigartigen Höhlensystem in Ngu Hanh Son Ihnen eine neue und interessante Erfahrung. Es dauert ein paar Tage, um alle Höhlen wie Quan Am, Huyen Vi, Am Phu, Hoa Nghiem, Linh Nha… in diesem Gebirgen zu entdecken. Obwohl die Höhlen nicht so massiv ist, bringen sie den Besuchern verschiede Stufen des Gefühls. Darunter ist die Höhle Huyen Khong am bekanntesten und schönsten. Diese Höhle liegt auf dem Berg des Wassers. An der Decke gibt es sehr viele Löcher, dadurch die Sonne und Luft in der Höhle strömen. Besonders in den sonnigen Tagen scheint die Höhle wie ein Paradies.

Pagoden

Ngu Hanh Son – Ein Naturwunder im Herzen der Stadt Da Nang - Foto von Linda De Volder

Ngu Hanh Son – Ein Naturwunder im Herzen der Stadt Da Nang – Foto von Linda De Volder

Was macht der Entdeckung von Ngu Hanh Son interessant, ist die antiken Pagoden, die sich in den Höhlen verstecken. Entlang des Weg durch Ngu Hanh Son befinden sich viele kleine Gänge, die zu den Pagoden führen. Das macht jedem Besucher überrascht.

Pagoden auf dem Berg - Foto von Vinh Bui

Pagoden auf dem Berg – Foto von Vinh Bui

Auf dem Berg des Metalles liegt die Pagode und Höhle Quan Am; auf dem Berg des Feuer sind die Pagode und Höhle Huyen Vi, Pho Da Son; auf dem Berg der Erde sind die Pagoden Long Hoa, Hue Quan…; auf dem Berg des Wasser befinden sich die Pagoden Tam Thai, Linh Ung, Tam Ton, Tu Tam… Alle Pagoden verbergen sich in Ruhe. Hier verzaubern der heiligen und ruhigen Raum jeden Besucher.

Steinbildhauerei-Dorf

Steinbildhauerei-Dorf - Foto von Linda De Volder

Steinbildhauerei-Dorf – Foto von Linda De Volder

Nach der Entdeckung von Ngu Hanh Son kann man den Steinbildhauerei-Dorf Non Nuoc auf dem Fuß des Gebirges besuchen. Der Dorf ist ein der bekannten Handwerkerdörfern in Da Nang und mehr als 400 Jahre alt. Beim Besuch eines Werkstatt im Dorf bewundern Sie sicherlich Steinbildhauerei in verschiedenen Formen Von Skulpturen der Berühmtheiten bis kleine Ornamentik im Garten. Die kleine, seelenlose Gesteine werden von Hand der begabten Steinbildhauern zu lebendigen Souvenirs verarbeitet. Touristen können diese schöne Meisterwerke zum Geschenk für Familie oder Freunde kaufen.

Asiatica Reisen Team

Minh Hang

Schlüsselwörter beim Suchen: Ngu Hanh Son, Da Nang, Non Nuoc