Route im Nordwesten Vietnams für Backpacker

Heute ist Rucksackreise/Backpacking oder auf Vietnamesisch “phượt” ein Trend nicht nur in Vietnam, sondern auch in der ganzen Welt. Als Backpacker entdecken Sie Vietnam auf eigene Faust. Sie haben mehr Chance, mit den gastfreundlichen ethnischen Einheimischen in Kontakt zu kommen und tiefe Einblicke ins Land zu haben. Durch die individuelle Reise in einem Fernland in Südostasien wie Vietnam erweitern Sie Ihr Wissen und sich frisch machen.

Für Fans von der Natur- und Outdoorreisen ist die Route im Nordwesten durch Provinze Yen Bai, Lao Cai und Ha Giang. Die beste Reisezeit ist im September (Zeit der Reisernte). In dieser Zeit färben sich die Reisterrassen in der Region gelb. Wenn die Reisterrassen Sie nicht begeistern, kommen Sie nach Ha Giang im November, um Felder der Tam-Giac-Mach-Blumen anzuschauen. Die Blumen blühen überall auf den Bergen, Hügel. Unterwegs können Sie mit den gastfreundlichen Bergeinwohnern in Kontakt kommen.

Unsere Tipps für Ihre Rucksackreise im Vietnams Nordwesten:

  1. Route: Hanoi – Nghia Lo – Mu Cang Chai – Sapa – Lao Cai – Hoang Su Phi – Yen Minh – Lung Cu – Dong Van – Meo Vac – Ha Giang
  2. Länge: 1087.5 km
  3. Die beste Reisezeit: vom Oktober bis zum Februar
Reisterrassen

Reisterrassen

Reisterrassen

Reisterrassen

Reisterrassen

Reisterrassen

Reisterrassen

Reisterrassen

In einem lokalen Markt

In einem lokalen Markt

Reisfelder in der Erntezeit

Reisfelder in der Erntezeit

Reisfelder in der Erntezeit

Reisfelder in der Erntezeit

Fotos von Asiatica

Asiatica Travel Team

Minh Hang

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *