Sehenswürdigkeiten in Phan Thiet lohnen einen Besuch

Phan Thiet ist eine Stadt in der Provinz Phan Thiet, fast 200km von der Stadt Ho Chi Minh entfernt. Hier befinden sich weitläufige blaue Strände und traumhafte Sanddünen. Das macht den Reiz von Phan Thiet aus. Man kann wege des guten tropischen Klimas Phan Thiet ganzjährig bereisen. Im Folgenden ist die Liste der Sehenswürdigkeiten in Phan Thiet, die man unbedingt besucht.

Tempel Van Thuy Tu

Tempel Van Thuy Tu

Tempel Van Thuy Tu

Eine Sehenswürdigkeit, die man zunächst besichtigt, ist der Tempel Van Thuy Tu auf der Straße Ngu Ong, Bezirk Duc Thang. Der Tempel ist einem Museum angeschlossen. Hier wird das vollständige größte Wal-Skelett in Vietnam auch im Südostasien aufgestellt. Der Tempel wird vor ca. 200 Jahren (1672) erbaut. Er liegt am Meer mit dem Blick nach Osten, wo Wale am meisten versammeln.Ein Reiseführer vor Ort wird Sie begleiten und über den Sage bzgl. des Tempels erzählen. Das ausgestellte Wal-Skelett ist 22m lang, 65 Tonne groß und wird auf den original Zustand restauriert.

Tempel Van Thuy Tu

Tempel Van Thuy Tu

Touristen können mehr üder den lokalen Sage sowie die Religion der lokalen Fischer lernen oder die alte Tonkrüge beobachten. In der Vergangenheit benutzt man die Tonkrügen, um Hauswände aufzubauen, weil sie gut wärmegedämmt und schallgedämpft sind.

Schule Duc Thanh

Die Schule wurde 1907 auf dem Land von Herrn Nguyen Trong Loi und Nguyen Quy Anh, Söhne von Herrn des Dichters, Schriftstellers Nguyen Thong erbaut. Schule Duc Thanh hat eine ganz spezielle historische Bedeutung. Im Jahr 1910 hat Präsident Ho Chi Minh als Lehrer an der Schule Duc Thanh gearbeitet. Heute gilt Duc Thanh als historische – kulturelle nationale Stätte und Stolz der Menschen in der Provinz Binh Thuan.

Schule Duc Thanh

Schule Duc Thanh

Der Name Duc Thanh bedeutet, dass die jungen Vietnamesen richtig erziehen werden müssen. Sie sollten Patrioten sein und fortschrittliche Ideen haben. Neben Vietnamesisch wurden auch Chinesisch und Französisch an der Schule unterrichtet. Das war damals die Privatschule mit der neuesten Pädagogik in der Mitte Vietnams.

Heute werden die Hauptgebäude sehr gut erhalten. Darunter sind ein großes Klassenzimmer mit Holzmöbel, Gasthaus für Studenten und ein Wohnraum, wo die Studenten und Lehrer sich austauschen können.

Po-Shanu-Türme oder Cham-Türme

Po-Shanu-Türme oder Cham-Türme

Po-Shanu-Türme oder Cham-Türme

Der Komplex aus Po-Shanu-Türmen ist sehr bekannt in Phan Thiet. Das sind Ruien des Antiken Cham-Königreich. Der Kompley befindet sich auf dem Hügel Ba Nai, Bezirk Phu Hai, 7km westöstlich von dem Stadtzentrum Phan Thiet entfern. Diese Türme wurden im 8. Jahrhundert aus Ziegelei aufgebaut, sind zylinderförmig und umfasst drei Ebene. Je höher, desto kleiner sind die Türme. Die Dekorationen im Inneren der Türme zeigen genauer die Merkmale des Baustil und der Cham-Kultur.

In der Cham-Türme wird ein Lingam zu Ehren Shivas verehrt. Von hier bietet sich ein schönes Panorama der Küste und der Stadt Phan Thiet.

Sanddüne Mui Ne

Sanddüne Mui Ne

Sanddüne Mui Ne

Sanddüne Mui Ne erstreckt sich auf einer großen Fläche. Die Sanddüne hat schon lange her entstanden. Der Sand hat viele Farbe: gelb,dunkelrot, hellrot… Alles vermischt sich zusammen. Eine Besonderheit der Sanddüne Mui Ne ist, dass ihre Form sich verändert, je nach größerem Wind oder über Nacht. Der Wind umsetzt die Sanddüne in verschiedenen Figuren. Die beste Zeit zur Besichtigung der Sanddüne ist am frühen Morgen oder späten Nachmittag. Sandsurfen gibt es da. Es macht viel Spaß nur mit 10,000 VND.

Fotos im Internet

Asiatica Travel Team

Minh Hang