Sitten und Gebräuche der Vietnamesen beim Tetfest (Fest des Neujahres)

Für alle Vietnamesen ist Tetfest eine besondere Gelegenheit , bei der wir in der Familie alle zusammen kommen, die Unglücke, Unzufriedenheiten im vorgangenen Jahr vergessen und auf alle Gute in einem Neujahr hoffen. Wie die meisten Länder in Asien ist Tetfest in Vietnam nach dem Mondkalender zu rechnen. Beim Tetfest sind alle Leute in sehr guter Stimmung. Die Straßen werden schon geschmückt. Tet ist sicherlich eine schöne Tradition des vietnamesischen Volkes.

Sitten und Gebräuche der Vietnamesen beim Tetfest (Fest des Neujahres)

Sitten und Gebräuche der Vietnamesen beim Tetfest:

– Traditionellerweise muss man unbedingt beim Tetfest banh chung und banh day (Spezialitäten zum Tet) zubereiten. Die beide werden aus Klebreis gekocht. Banh chung hat die viereckige Form, symbolisiert die Erde. Banh day hat die runde Form, symbolisiert den Himmel. Am Abend sitzen alle Mitglieder in der Familie am Feuer zusammen, unterhalten sich. Was für eine wunderbare Erfahrung!

Sitten und Gebräuche der Vietnamesen beim Tetfest (Fest des Neujahres)

– Beim Tet wird unser Haus aufgeräumt,schön dekoriert, um Gäste an den ersten Tagen des Neujahres willkommen. Nicht zu verfehlen sind die Kumquat-, Pfirsichbäumen oder Ochna, was markieren dass Tet schon da ist.

Sitten und Gebräuche der Vietnamesen beim Tetfest (Fest des Neujahres)

– Alle, vor allem Kaufleute, versuchen, ihre Schuldenlasten zu zahlen. Man glaubt, dass es unglücklich ist, wenn die Schuldenlasten im Neujahr noch bleibt.

– Tetfest ist eine Gelegenheit, an der Vorfahren zu erinnern und ihnen dem Respekt zu zeigen. Am Endes des vorgangenen Jahr muss man den Altar sauber machen, die Opfergabe inkl. Obst – “Fünffruchtteller”, Dankeschön-Essen vorbereiten. Räucherstäbschen werden zum Andenken an die Ahnenangezündet. Es wird gegenseitig mit guten Wünschen fürs Neujahr beglückwunscht.

Sitten und Gebräuche der Vietnamesen beim Tetfest (Fest des Neujahres)

– Die ersten Tagen des Neujahres verbringt man den Verwandte, Freunde zu besuchen und wünscht ihnen alles Gute zum Neujahr. Dadurch wird die Verbindung zwischen Mitgliedern in der Familie enger und besser. Nach einem beschäftigen Jahr ist Tet eine Chance für alle sich zu versammeln.

– “Lì xì” kann man das Glückgeld verstehen. Beim Jahreswechsel geben die älteren Menschen in der Familie die Kinder das Glückgeld in der Hoffnung, dass Kinder im Neujahr fleißiger und besser lernen.

Sitten und Gebräuche der Vietnamesen beim Tetfest (Fest des Neujahres)

Sitten und Gebräuche der Vietnamesen beim Tetfest (Fest des Neujahres)

– Außerdem besucht man traditionellerweise beim Tet-Fest die Pagode, um Gesundheit, Glück, Wohlstand für ihre Familie zu beten.

– Eine Vietnam Rundreise anlässlich des Tetfest hinterlässt sicher bei Ihnen unvergessliche Erfahrungen. Möchten Sie Vietnam bei Tet verreisen und das vietnamesisches Neujahr hier feiern?

Fotos im Internet

Asiatica Travel Team

Minh Hang

Schlüsselwörter beim Suchen: Tet, Tetfest, vietnamesisches Neujahr, Feste Vietnams

MinhHang

MinhHang

Reiseberaterin at Asiatica Travel
Hallo! Mein Name ist Minh Hang. Aus Leidenschaft mit dem Reisen möchte ich Ihnen so viele Reiseziele und Aktivitäten nicht nur in meinem Heimatland sondern auch in Südost Asien wie möglich vorstellen. Darüber hinaus werde ich meine persönliche Erfahrungen teilen, damit Sie gute Vorbereitung für Ihre eigene Reise haben. "Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." Hoffentlich können Sie durch jede Fahrt Ihr Wissen verbreiten...
MinhHang

Latest posts by MinhHang (see all)