10 Sehenswürdigkeiten bei der Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Phnom Penh ist eine der bekanntesten Städten in Kambodscha, die eine große Menge von internationalen Touristen anzieht. In der Stadt befinden sich viele einzigartige französischen Kolonialbauten. In den 1970er Jahren wurde sie „Paris von Osten“ genannt. Bei der Stadtrundfahrt in Phnom Penh empfeheln wir Ihnen 10 folgende Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

1. Tempel Wat Ounalom

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Wat Ounalom ist einer der wichtigsten Tempel in Phnom Penh und Hauptsitz des Buddhismuses in Kambodscha. Aufgrund der einzigartigen Struktur lockt der heilige Tempel die Buddhisten aus dem ganzen Land an und gilt als eine touristische Attraktion beim Kambodscha Reisen. Obwohl er in der Zeit der Roten Khmer viel zerstört wurden, werden die wichtigsten Teile des Tempels restauriert. Im Tempel wird eine Augenbraue von Buddha (auf Khmer: Ounalom) behalten. Der Tempel ist täglich von 6 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei.

2. Das Unabhängigkeitsdenkmal

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Das Unabhängigkeitsdenkmal wurde im Jahr 1958 aufgebaut anlässlich des 9. Jubiläum der Loslösung von Frankreich. Das Denkmal bildet Angkor Wat und einige andere historische Bauten von Kambodscha nach. Er sieht so wie eine aufgehende Lotosblume aus. Das Unabhängigkeitsdenkmal erinnert an getöteten und gefallenen Soldaten im Krieg. In den großen Feiern finden die wichtigsten Nationalrituale hier statt. Im Alltag ist dieser Ort der Platz für verschiedene Veranstaltungen.

3. Russischer Markt

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Obwohl Kambodscha in der Vergangenheit zum Protektorat Frankreichs wurde, kammen viele Russen hierher im kalten Krieg. Es gibt auf dem russischen Markt zahlreichen Produkten aus den Bereichen Metallwaren, Kunsthandwerk, Datenträger, Edelsteine, Textilien, etc. und kulinarische Stände.

4. Nationalmuseum

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Das Nationalmuseum Kambodschas beherbergt eine Sammlung von zahlreichen Kunstgegenstände, archäologische Fundstücke, Statuen aus der Angkor-Ära und post-angkorianische Buddha-Statuen und –Figuren. Es wurde von der französischen Kolonialregierung im Zeitraum 1917-1920 errichtet. Die Struktur des Museums ist eine Mischung von Khmer- und Frankreich-Baustil. Heute ist das Nationalmuseum ist täglich von 8 bis 17 Uhr für Touristen. Beim Besuch kann man für Gruppenführungen auf Khmer, Englisch, Französisch und Japanisch anmelden. Fotografieren ist in den Museumsräumen nicht gestattet.

5. Killing Fields Choeung Ek

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Choeung Ek ist ca. 14,5 km von der Hauptstadt Phnom Penh und eine halbe Autostunde. Die Killing Fields Stätte Choeung Ek ist die meistbesuchte touristische Attraktion bei der Stadtrundfahrt in Phnom Penh. Sie zeigen unvorstellbare Grausamkeiten des Völkermords der Roten Khmer. In der Zeit wurden über 20.000 Menschen hier umgebracht. Auf dem gigantischen Exekutionszentrum wurde ein heutiges Gedenkturm zur Erinnerung an Opfern der Roten Khmer errichtet.

6. Tempel Wat Phnom

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Wat Phnom spielt eine wichtige Rolle in der Phnom Penhs Gründungsgeschichte. Laut der Legende hat eine Frau nämlich Daun Penh nach der großflächigen Überschwemmung zufällig vier Buddha-Statuen in einem Baumteil gefunden. Um ihnen zu ehren baute sie einen Hügel (Phnom) und einen kleinen Tempel darauf. Später nannte man die Umgebung des Tempels “Phnom Penh”. Der Tempel ist ein heiliger Ort für Einheimischen und eine Sehenswürdigkeit für Touristen. Für Touristen wird ein Eintrittspreis von zwei Dollar genommen. Wer auf einem Elefanten reiten möchte kann dies hier für 15$ tun.

7. Königspalast

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Königspalast sollten Sie nicht verpassen, wenn Sie eine Stadrundfahrt in Phnom Penh machen. Der Palast wurde aufgebaut, nachdem der König Norodom die Hauptstadt von Oudong nach Phnom Penh umzog. Der Königspalast besteht aus vielen Gebäuden, wo der Könnig und seine Familien wohnen. Hier finden auch die wichtigsten Ereignisse des Landes statt. Der Königspalast ist täglich von 8 bis 11 Uhr und 14 bis 17 Uhr für Touristen geöffnet.

8. Tuol-Sleng-Genozid-Museum

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Das Tuol-Sleng-Genozid-Museum dient der Erinnerung an die grausamen Taten der Roten Khmer im Zeitraum 1975 – 1979. Es war originell eine Schule. Unter der Herrschaft von Pol Pot wurde dieser Ort ein schreckliches Gefängnis. Schulräume wurden zu Zellen. In 4 jahren wurden fast 17.000 hier eingemauert. Nur wenige davon konnten überleben.

9. Sisowath Quay

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Sisowath Quay liegt am Tonle-Sap-Fluss, das Zentrum für ausländische Touristen. Dieser Ort ist immer laut, geschäftig, lebendig mit Restaurants, Cafés, Bars… Im Wasserfest zum Neujahr spielt das Bootsrennen sich hier ab.

10. Zentralmarkt Phsar Thmei

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Stadtrundfahrt in Phnom Penh

Phsar Thmei liegt im Zentrum, wurde 1937 von einem französischen Architekt aufgebaut. Der Zentralmarkt bildet das Zentrum der Stadt und ist als Orientierungspunkt bestens geeignet. Er breitet sich auf einem riesigen Platz aus und besitzt vier Arme, zwischen denen sich schätzungsweise mehr Händler als im Inneren des Marktes niedergelassen haben. Das Areal um den Markt stellt das Geschäfts- und Handelszentrum von Phnom Penh dar. Hier werden verschiedene Produkte verkauft. Der Markt ist von 7 bis 17 Uhr geöffnet. Der einen Block weiter westlich gelegene Monivong Boulevard ist die sehr vitale Haupteinkaufsstraße der Stadt.

Fotos im Internet

Asiatica Travel Team

Minh Hang

3 comments

  1. Ein sehr gelungener Beitrag. Bei einem Besuch in Phnom Penh, ist auch ein Besuch in Kien Svay empfehlenswert. Ein Kleines Mekongdorf ein paar Kilometer außerhalb von Phnom Penh. Hier gibt es fangfrischen Fisch, eine sehr schöne Natur und einen authentischen Einblick in das ländliche Leben am Wasser in kambodscha 🙂

    LG Kevin

  2. Pingback: Highlights in Kambodscha - Reisen Nach Kambodscha

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *