Stadtrundgang in Vientiane innerhalb 24 Stunden

In den ersten kühlen Tagen des Neujahres gibt es nichts Besseres zu tun, als eine kurzen Besuch nach Vientiane – der Hauptstadt von Laos, Land der Millionen Elefanten. Sie können diese Stadt in vielfältiger Weise entdecken. In diesem Beitrag vorschlägt Asiatica Travel Ihnen eine Stadtrundgang in Vientiane innerhalb 24 Stunden mit den wichtigsten besuchenswerten Höhepunkten, wenn Sie nach Laos reisen.

6 Uhr: Ankunft im Vientianes Busbahnhof. Dort warten die Tuk Tuks (ein lokales Transportmittel) auf Sie. Die Fahrer begrüßen Touristen ganz herzlich. Von dem Busbahnhof bis zum Stadtzentrum (entlang des Mekong Flusses, 15 km vom Busbahnhof entfern, von da aus kann man das Nachbarland Thailand sehen). Die Fahrt kostet ca. 20,000 Kip (die Währung von Laos – Wechselkurs: 1 EUR = 9.322 LAK, Stand 5. Feb 2015).

7 Uhr: Finden Sie ein gutes Hotel und verlassen Ihr Reisegepäck an der Rezeption. Das Stadtzentrum gehört zu dem Bezirk Chanthabouly, wo unzählbare Hotels, Gasthäuser sich befinden. Alle Richtungen führen zu der großen Straße am Mekong Fluss. Wenn Sie ein Hotel mit dem Flussblick wählen, ist der Preis ziemlich hoch. Für Reisende mit kleinem Budget sind die Hotels auf der Straße Frangcois Ngin empfohlen.

8 Uhr: Genießen Sie ein typisches Frühstück von Laos im lokalen Restaurant.

9 – 12 Uhr: Besuchen Sie den berühmten Buddha-Park. An jeder Ecke dieser Stadt kann man ein Tuk Tuk finden. Es kostet ca. 220,000 Kip für eine Stadtrundfahrt mit dem Tuk Tuk zur Besichtigung der bekannten Sehenswürdigkeiten in Vientiane wie z.B Buddha-Park, Pha That Luang, Ho Phra Keo Tempel, Patuxay-Monument. In einem Tuk Tuk gibt es Platz für 6 Personen. Sie können eine Lunch-Box mitbringen, denn die Route folgt zwei anderen Richtungen weit weg von dem Stadtzentrum.

Buddha-Park

Buddha-Park

Der Buddha-Park liegt im Dorf Thadeua, rund 25 km östlich von dem Stadtzentrum entfernt. Er wurde von dem Mönch Bounlua imi Jahr 1958 in einer 4 Hektaren großen Anlage gebaut. Der Park wird als ein riesiger Bauwerk mit über 200 alten buddhistischen Statuen in verschiedenen Formen und Größen aus Zement. Es gibt eine sonderbare Statue in Form eines riesigen Kürbises mit dem offenen Mund. Im Inneren stehen 3 Etage, die für Himmel, Erde und Höll symbolisch sind. Sie können die Steintreppen neben den kleinen Wegen zur Himmel-Etage hinaufgehen. Von da aus haben Sie einen Rundblick des Parkes. Die Eintrittsgebühr ist 5,000 Kip.

13 – 14 Uhr: Besuchen Sie Pha That Luang. Pha That Luang oder That Luang liegt auf dem Ende der Straße Lan Xangs. Es ist ein Weltkulturerbe und das Symbol des Landes. Das ist der schönste und größte buddhistische Bauwerk in Laos, wurde 1566 auf Ruinen eines indischen Tempel seit 13. Jahrhundert gebaut und vergoldet. Der Hauptturm ist von 3 Wandschichten und vielen kleinen Türmen umgeben. In der Umgebung sind die große Grünterrasse und viele bedachte Korridore zu sehen. In der Anlage von Tempel gibt es zwei kleine Tempel: Wat That Luang Neua nördlich und Wat That Luang Tai südlich. Die Eintrittsgebühr für Laoten ist 2,000 Kip und für ausländische Touristen ist 5,000 Kip. Dieser Ort eröffnet für Besucher von Montag bis Sonntag, Morgen von 8 bis 12 Uhr, Nachmittag von 13 bis 16 Uhr. Wenn Besucher kurze Hose oder kurzes Kleider tragen, können Sie sich ein Tuch Stück leihen, um den Unterteil zu beziehen.

Pha That Luang

Pha That Luang

14:30 – 15:30 Uhr: Besuchen Sie die Ho Phra Keo Pagode, der für einzigartige Skulpturen bekannt ist. Ho Phra Keo ist die zweiten berühmtesten Pagode in Vientiane nur nach Pha That Luang. Sie wurde seit 17., 18. Jahrhundert aufgebaut, wenn der König Setthatirath die Hauptstadt von Luang Prabang nach Vientiane umzieht. Jetzt werden viele wertvolle Dokumente bzgl. Buddhismus hier als Nationalschätze gespeichert. In der Pagode stehen Reihen der genialen buddhistischen Statuen. Die Eintrittsgebühr ist 5,000 Kip.

16 – 17 Uhr: Besuchen Sie Patuxai. Patuxai ist das Siegmonument von Laos, liegt an der Kreuzung auf der Straße Lan Xang – der größte Straße in Vientiane. Es wurde 1958 basierend auf der Struktur des Triumphbogens in Paris aufgebaut. Aber im Inneren ist die typische Architektur von Laos. Auf der höchsten Ebene von Patuxai kann man den Rundblick von der ganzen Haupstadt haben.

Patuxai

Patuxai

17:30 Uhr: Zurück zum Hotel und Erholung. Sie können die nächste Route nach Vang Vieng oder Luang Prabang – andere Höhepunkte in Laos, die Sie nicht verpassen soltlen.

18 Uhr: Bummeln Sie auf den lebendigen Straßen. Sie können einen Straßenmarkt am Mekong Flussufer besuchen. Hier werden verschiedene Waren wie Kleidung, Schuhe, Schmucksachen… zu günstigem Preis verkauft.

19 Uhr: Genießen Sie das Abendessen in einem lokalen Restaurant. Eine leckere Spezialität von Laos ist Pilau, Salat und Nudeln.

20 Uhr: Sie können das Nachtleben in Vientiane erleben, die frische Luft genießen und ein Laos Bier mal probieren.

Fotos im Internet

Asiatica Travel Team

Minh Hang

Schlüsselwörter beim Suchen: Laos, Laos reisen, Vientiane, Reisen nach Laos