Ninh Binh

Ninh Binh ist eine Provinz im Norden Vietnams. Sie liegt 93 Kilometer südlich von Hanoi. Von Hanoi aus kommt man gut mit dem regulären Zug für 80000 Dong im klimatisierten Wagen (beste Klasse “softseats”) in circa 3 Stunden an.

Höhepunkte von Ninh Binh:

  1. Cuc Phuong National Park: Hier gibt es ein Affenschutzcenter mit ungefähr 15 verschieden z.T. sehr seltene vom Aussterben bedrohte Gibbons und Languren. Im Nationalpark befindet sich auch ein schöner Rundkurs der sich in ca. 3 Stunden umwandern lässt mit unberührter Natur links und rechts des soweit gut angelegten Weges.
  2. “Trockene” Halong Bucht: Auf einer Fläche von über 2,000 Hektar umfasst der Landschaftskomplex Trang An Kalksteinberge, mysteriöse Höhlen, Täler, Flüssen und viele historische, kulturelle Stätten inkl. Tempel, Pagoden. Die große geschichtliche und landschaftliche Bedeutung von Trang An machen diesen Ort eine touristische Attraktionen beim Reisen nach Vietnam.
  3. Hoa Lu, einst Hauptstadt Vietnams während der Dinh und Le Dynastien von 968 bis 1008, befindet sich inmitten atemberaubender Landschaft. Reste der Zitadelle sind erhalten geblieben und können besichtigt werden. Zwei Tempel, die den Kaisern der Dinh und Le Dynastien geweiht sind, liegen an den Hängen des Berges Yen Ngua und sind einen Besuch wert. Beide Tempel – Dinh Tien Hoang und Le Dai Hanh – bieten dem Besucher eine tolle Atmosphäre. Weiter oben auf dem Berg liegt das Grab des Kaisers Dinh Tien Hoang, von wo man eine tolle Aussicht auf die umliegende Landschaft hat.
Back to top button
Close