Tam Coc – am besten zur Reisernte besuchen

Ninh Binh ist ein angesagtes Reiseziel für ein Vietnam Reisen. Beim Besuch nach Ninh Binh soll man eine Bootsfahrt zur Entdeckung Tam Coc (auch die trockene Halong-Bucht genannt) unternehmen. An diesen Tagen ist die verwunderliche Landschaft mit goldgelben Reisefeldern aufgewartet. In Tam Coc fällt die Reisanbausaison nur einmal im Jahr. Deshalb hat man nur eine Chance, Tam Coc zur Reisernte zu besuchen.

Tam Coc ist eine der bedeutendesten touristischen Attraktionen in Ninh Binh. Der Name „Tam Coc“ bezeichnet drei Höhlen Hang Ca, Hang Hai und Hang Ba, die durch den Ngo-Dong-Fluss miteinander in Verbindung stehen. Der Fluss fließt unter den Karstbergen über tausend millionen Jahre und schafft das Höhlensystem. In Ninh Binh hat man zurzeit verschiedene Möglichkeiten für eine Bootsfahrt, aber Tam Coc –Bich Dong ist die Route, die für Touristen eröffnet.

Vietnam Kambodscha Rundreise Tam coc

Unter drei Höhlen von Tam Coc ist Hang Ca die längste Höhle (ungefähr 127 m). Die Höhle liegt unter einem großen Berg. Der Eingang zur Höhle ist über 20 m hoch. Im Inneren der Höhle befinden sich zahlreiche Stalaktiten in verschiedenen Formen. Von Hang Ca fährt das Boot 1 km weiter zur Hang Hai. Hang Hai ist ca. 60 m lang. In der Höhle kann man vielfältige Tropfsteine besehen. Zuletzt erreicht man Hang Ba, die 50 m lang ist. Die Höhlendecke von Hang Ba ist am niedrigsten im Vergleich zu zwei anderen Höhlen.

Um hierher zu entdecken, machen Touristen eine Fahrt mit Rudeboot. Das Boot fährt auf dem Fluss Ngo Dong, Karstbergen und Reisefelder vorbei. Die Gesamtzeit für die Bootsfahrt hin und zurück ist ca. 2 Stunden.

Die Landschaft von Tam Coc ist abwechselnd nach Reisanbausaison. Am schönsten ist zur Erntezeit, wenn die Reisfelder sich goldgelb färben. Bei der Bootsfahrt taucht man in der unberührten Natur ein und lässt sich entspannen. Außerdem kann man Hang Mua entdeckten. Hang Mu liegt auf einem Berggipfel, an dem man einen erstaunlichen Anblick auf dem ganzen Gebiet von Tam Coc erwartet. Die Bootsfahrt kann sich mit dem gemütlichen Radfahren durch Reisfelder und Berglandschaft kombinieren. Die Erntezeit dauert nicht so lang, nur 2 Wochen. Komm hierher schnell, um die wunderschöne Landschaft von Tam Coc in Ninh Binh zu bestaunen!

MinhHang

Reiseberaterin at Asiatica Travel
Hallo! Mein Name ist Minh Hang. Aus Leidenschaft mit dem Reisen möchte ich Ihnen so viele Reiseziele und Aktivitäten nicht nur in meinem Heimatland sondern auch in Südost Asien wie möglich vorstellen. Darüber hinaus werde ich meine persönliche Erfahrungen teilen, damit Sie gute Vorbereitung für Ihre eigene Reise haben. "Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." Hoffentlich können Sie durch jede Fahrt Ihr Wissen verbreiten...
MinhHang

2 comments

  1. Simone

    Hallo Minhhang, vielen Dank für die tollen Berichte und Informationen über Vietnam. Ich plane gerade meinen Trip nach Vietnam für nächstes Jahr. Könntest du mir sagen ob ein Besuch in der letzten März Woche ein guter Zeitpunkt ist um grüne Felder zu sehen? Vielen Dank Simone

    • MinhHang
      Author

      Hallo Simone,

      März ist der beste Monat für Dein Reise nach Vietnam. Das Klima ist angenehm für alle drei Regionen Nord, Zentral und Süd. Im März beginnt die Saison für Reisanbau., d.h du kannst geflutete hellgrüne Felder sehen. Sieh mal bitte hier in meinem Beitrag: http://reisennachasien.com/sapa-im-wassersaison/. So ist die Reislandschaft von Nordvietnam im März. Reiserntezeit fällt in Mai-Juni. Im Jahr gibt es nur zwei Reisanbausaison. Ein andermal ist im August-September-Oktober.