Tra-Su-Wald, ein Höhepunkt der Mekong Delta Tour

Der Tra-Su-Wald ist sehr attraktives Reiseziel nicht nur der An Giang Provinz, sondern auch des Mekong Deltas. Mit seinem vielfältigen Ökosystem sowie beeindruckenden Landschaften wird er als “Wasserweg” genannt. Wegen seiner Attraktion ist er ein Höhepunkt der Mekong Delta Tour, besonders sehr empfehlenswert für die Naturliebhaber.

Dieser Mangrovenwald befindet sich etwa 30 Kilometer von der Stadt Chau Doc entfernt. Mit der Fläche von fast 850 Hektar gehört dieser Mangrovenwald zu drei Gemeinden. Dank der Vielfalt des Flora- und Faunasystems ist dieser Mangrovenwald ein Landschaftsschutzgebiet. Der Tra-Su-Wald ist ein idealen Lebensraum für nicht nur über 100 Pflanzenarten, sondern auch für circa 70 Vogelarten und 20 Reptilarten.

Tra-Su-Wald, ein Höhepunkt der Mekong Delta Tour

Tra-Su-Wald, ein Höhepunkt der Mekong Delta Tour

Es ist heutzutage unvorstelltbar, dass der Tra-Su-Wald während des Krieges von Bomben zerstört wurde. Die Erkundung dieses Waldes ist per Ruderboot, Motorboot oder zu Fuß möglich. Die Eintrittsgebühr ist ganz billig, kostet circa 50.000 vietnamesische Dong pro Person.Das Motorboot fürht die Reisende in die Tiefe des Waldes durch wunderschöne Landschaften sowie ruhiges Raum. In der ruhigen Atmosphäre hören die Reisende manchmal Vögelstimmen. Während der Fahrt können sie die Vögel auf der Bäumen oder Seerosen und gelbe Wildblumen am Ufer ansehen. Wenn die Touristen diese wunderschöne Momente der Natur genießen möchten, können sie von dem Bootsführer die Anhaltung verlangen.

Danach begeben die Touristen sich auf ein kleineres Boot und gehen ins schönste malerischste Gebiet des Tra-Su-Wald. Das Boot fährt sehr langsam, damit können die Reisende die grüne Wasserhyazinthen, die den Wasserspiegel bedecken, berühren und unberührte Landschaften anschauen. Darüber hinaus leben hier viele seltene Vögelarten. Deswegen werden die Reisende die Gelegenheit haben, viele fliegende Vögel im Himmel, die zum ihrem Nest zurückkehren, am frühen Morgen oder späten Nachmittag zu betrachten.

Schließlich steigen die Touristen auf einen Wachturm, von hier können sie nicht nur einen Rundblick über den ganzen risigen Mangrovenwald haben, sondern auch einige Spitzen der That Son Gebirge in der Stadt Chau Doc sehen. Nach der Entdeckung des Tra Su Waldes können die Reisende die lokalen Spezialitäten genießen.

Die Überschwemmungssaison von September bis November jedes Jahr ist auch den besten interessantesten Zeitraum, den Tra-Su-Wald zu besuchen. Es ist zu schade, wenn Sie beim Vietnam Reisen den Tra Su Mangrovenwald nicht entdecken können.

Foto im Internet

Asiatica Travel Team

Minh Hang

2 comments

  1. Oh wow, das sieht ja auch wie gemalt. Man erkennt gar nicht das es sich um Wasserhyazinthen handelt!!! Schade, dass die Zeit bald wieder vorbei ist. ichw erde wohl erst im Januar auf der Ecke sein!! Freue mich jetzt aber schon riesig.

    Liebe Grüße,
    Martin

    • MinhHang
      Author

      Hallo Martin,

      der Tra-Su-Wald ist sehr empfehlenswert, wenn du ein paar Tage im Mekong Delta verbringst! Willkommen nach Vietnam 🙂
      !

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *