Trinkgeld beim Reisen in Vietnam und anderen Ländern Asiens

Wann sollte man Trinkgeld geben und wie viel? So ist es oft von Touristen gefragt. In diesem Beitrag sind Tipps von Asiatica Travel zum Thema Trinkgeld beim Reisen in Vietnam und anderen Ländern Asiens. Das wichtigste Prinzip dafür ist: Sie sind zufrieden mit dem Service.

Vietnam: Wenn Sie mit dem Service in den lokalen Restaurants sind oder das Essen Ihnen gut gefällt, sollten Sie 1$ – 2$ als Trinkgeld ausgeben. Für Zimmerdienst in ab 3 Sterne Hotel wird auch 1$ – 2$ erwartet. Für andere z.B Gepäckträger, Rezeptionist, Restaurantkellner(in) hängt es von Ihrer Zufriedenheitsstufen ab. Für Taxi-Fahrer ist Trinkgeld nicht benötigt, aber Kleingeld sollte man ausgegeben. Wenn Sie eine private Tour bei dem lokalen Reiseveranstalter buchen, ist Trinkgeld für Ihren eigenen Fahrer und Guide nicht obligatorisch aber willkommen. Für Reiseleiter kann man 8 bis 12$ pro Tag ausgeben. Für Fahrer eine Halbe davon.

Trinkgeld beim Reisen in Vietnam und anderen Ländern Asiens

Trinkgeld beim Reisen in Vietnam und anderen Ländern Asiens

Kambodscha: In einem Komfortrestaurant wird mindestens 5% der Rechnung erwartet. Bis 10% kann es sein, wenn Sie besondere Anforderungen z.B Speise nicht im Menü oder Privatraum für das Essen. Im Hotels geben Sie Hotelmitarbeiter ein paar Dollar aus und finden Sie sicherlich das Service besser. 1$ – 2$ möchte der Gepäckträger gerne bekommen. Für Taxi-Fahrer ist kein Trinkgeld okay.

Thailand: Normalersweise steht Trinkgeld schon in der Rechnung – 10%. Im Luxusrestaurant kann man 1 bis 2 $ mehr ausgeben. Im Hotel ist es genauso wie im Restaurant 10% in der Rechnung. Dem Zimmerservice kann man 10$ beim Check-Out ausgeben. 3$ für Gepäckträger. 10% für das Service, das Ihnen besonders gefällt. Beim Fahren mit Taxi in Thailand ist das Trinkgeld normalerweise 10% der Rechnung oder mindestens 1$ – 2$.

Singapur: Es gibt doch Grund warum Singapur zu den atraktiven Destinationen in Asiens zählt. Die touristischen Dienstleistungen in Singapur gefällt fast alle Besucher. Ohne Trinkgeld verändert sich Servicequalität nicht.

China: Im Chinas Restaurant wird Trinkgeld 15% bezahlt. Es ist so Servicekosten genannt. Im Hotel bekommt die Zimmerfrau im Durchschnitt 8$ für den ganzen Aufenthalt. Für die anderen Mitarbeiter 10$ bis 16$, für Gepäckträger 3$ – 4$. Es ist noch davon abhängig, wie Sie mit dem Service zufrieden sind. Wenn ein Hotelmitarbeiter Ihnen Reisetipps gibt, ist 8$ erwartet. In China bekommt Taxi-Fahrer kein Trinkgeld.

Japan: Kein Trinkgeld ist in Japan gewünscht. Man denkt es ist unhöflich und sagt Nein damit.

Trinkgeld beim Reisen in Vietnam und anderen Ländern Asiens

Trinkgeld beim Reisen in Vietnam und anderen Ländern Asiens

Korean: Trinkgeld beim Reisen ist nicht so populär in Korean, da es schon in der Rechnung steht. Ob im Restaurant oder Hotel ist Trinkgeld unbenötigt.

Indonesien: Im Restaurant kann man 5% – 10% der Rechnung als Trinkgeld ausgeben. Im Hotel erwartet Gepäckträger etwas von Ihnen. Für Taxi-Fahrer hängt es von Ihnen selbst ab.

Malaysia: Im nur europäischen Restaurants ist Trinkgeld benötigt. Im Hotel sollten Sie den Gepäckträger 1$ – 2$ ausgeben.

Philippinen: Im Restaurant beträgt Trinkgeld 5% – 10% der Rechnung. Für Service im Hotel ist es davon abhängig, ob Sie damit zufrieden sind oder nicht. In Philippinen gibt man dem Taxi-Fahrer kein Trinkgeld.

Indien: Im Restaurant sollte Trinkgeld 10% sein. Im Hotel benötigen nur Zimmerdienst, Gepäckträger und Kundendienst 5$ – 10$. Taxi-Fahrer erwartet kein Trinkgeld, aber 2$ – 4$ ist willkommen.

Nepal: Fast alle Restaurants recht Trinkgeld als Servicegebühr in der Rechnung schon. Wenn das Essen Ihnen besonders gut gefällt, können Sie 0,5$ bis 1,2$ mehr ausgeben. Im Hotel gibt es Tipp-Box an der Rezeption. Getrennes Trinkgeld für Zimmerfrau oder Gepäckträger ist auch willkommen. Es ist nicht ganz wichtig, den Taxi-Fahrer Trinkgeld zu geben.

Bhutan: Beim Essen im Restaurant ist Trinkgeld nicht obligatorisch. Wenn das Essen für Sie gut schmeckt, dann geben Sie einfach 10% der Rechnung. Im Hotel ist Trinkgeld auch kein Muss. Es hängt von Ihnen ab. Aber 8$ bis 10$ pro Nacht ist schon gut. Genauso mit dem Taxi.

Burma: Trinkgeld ist auch kein Muss im Restaurant in Burma. Wenn das Essen sowie Service dort Ihnen sehr gut gefällt, können Sie 2$ bis 10$ hinterlassen. Es ist davon abhängig, wie das Essen kostet. Es gibt kein Prinzip über Trinkgeld im Hotel. 5$ im Durchschnitt für jedes Service ist okay. Der Taxi-Fahrer ärgert sich nicht, wenn er kein Trinkgeld bekommt. Aber das ist noch zu empfehlen.

Trinkgeld beim Reisen in Vietnam und anderen Ländern Asiens

Trinkgeld beim Reisen in Vietnam und anderen Ländern Asiens

Bali: Die lokalen Restaurants fordern kein Trinkgeld an. Aber im erstklassigen Restaurant bitte überlegen Sie 1$ bis 10$ auszugeben. Im Hotel liegt es bei 10% inklusive in der Rechnung. Wenn Sie die Service der Hotel hochschätzen, können Sie ein paar Dollar mehr ausgeben. Für Taxi ist es auch in der Rechnung inklusive.

Sri Lanka: Die meisten Restaurant recht schon 10% Trinkgeld in der Rechnung. Wenn das Essen gut schmeckt, ist 10% noch willkommen. Im Hotel wird Trinkgeld die Mitarbeiter verteilt. 10% der Rechnung für alle ist zu empfehlen. Taxi-Fahrer benötigt kein Trinkgeld.

 Fotos im Internet

Asiatica Travel Team

Minh Hang

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *