Vietnam Visumfreiheit wird wieder bis 2021 ins Leben gerufen

Vietnam verlängert die Visumfreiheit für Staatsbürger aus 5 westeuropäischen Ländern bis zum 30.6.2021. Diese Entscheidung wurde vom Ministerpräsidenten der Sozialistische Republik Vietnam Nguyen Xuan Phuc auf der Regierungssitzung im April zugestimmt.

1. Vietnam Visumfreiheit bis 2021

Auf die Pressekonferenz im April 2018 antwortete der Minister – Leiter des Regierungsamtes, Mai Tien Dung, auf die Pressefrage im Zusammenhang mit der Politik der Befreiung von der Visumpflicht Die Regierung hat einstimmig beschlossen, die Visumbefreiung für fünf westeuropäische Länder, darunter Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien, die Ende Juni 2018 auslaufen, fortzusetzen.

Die Dauer dieser Visumfreiheit wird von 1 Jahr auf 3 Jahre erhöht, beginnend vom 1.7.2018 bis zum 30.6.2021.

Vietnam Visumfreiheit wird bis 2021 verlängert

 

2. Die Ergebnisse von Visumfreiheit in Vietnam

Laut dem Minister Mai Tien Dung gibt es im Jahr 2015 720.000 Besucher von Westeuropa nach Vietnam, diese Anzahl erhöhte sich im Jahr 2016 auf 855.000 und im Jahr 2017 1.5 Millionen Besucher. Natürlich erhalten wir diese Ergebnisse dank der Visumfreiheit sowie der guten Förderung des Tourismus. Infolgedessen hat Vietnam ein internationales Wachstum von etwa 30% beibehalten.

Darüber hinaus möchte der Premierminister im Zusammenhang mit der Verlängerung der Aufenthaltsdauer von 15 auf 30 Tage oder dem Erweiternd der Liste der Visumfreiheit Länder noch bewerten.

  • Zurzeit bleibt der Aufenthaltsdauer ohne Visum für Touristen aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien in Vietnam unverändert (15 Tage).

Vietnam Visumfreiheit wird bis 2021 verlängert-1

Die Visum-Politik wird als Engpass für die Tourismusindustrie gesehen, wenn Vietnam Visum nur für Staatsbürger aus 24 Ländern befreit ist, viel weniger als andere Länder in der Region.

Langer Flug nach Vietnam – mit Hörbüchern die Reisezeit seh…

3. Visumfreiheit in Südostasien

In der Zwischenzeit machen Singapur, Malaysia, Indonesien und den Philippinen, jedes Land Visa-Ausnahmen für mehr als 160 Länder. Thailand befreit auch Visum für Bürger von 61 Ländern sowie Regionen.

Laut einer Umfrage der Vietnam nationale Verwaltung des Tourismus haben westeuropäische Touristen hohe Erschwinglichkeit und die durchschnittlichen Ausgaben ist 1316 USD p.P. Mit der Anzahl der Besucher, die im Jahr 2016 auf 87.000 Menschen erhöhten, stieg der direkte Gesamtumsatz um mehr als 114 Millionen Dollar, indirekte und sporadische Einnahmen erreichten mehr als 124 Millionen. Der Gesamtanstieg der Besucher aus fünf westeuropäischen Ländern (Deutschland, Italien, Großbritannien, Spanien und Frankreich) wird auf über 238 Millionen US-Dollar geschätzt.

Vietnam Visumfreiheit wird bis 2021 verlängert-2

Hoi An – ein beliebtes Reiseziel für Europäische Touristen

Der Reisebeirat (Travel Advisory Board, TAB) berechnet: Wenn Vietnam Visum für 5 westeuropäische Länder (diejenigen mit hohen Ausgaben) freistellt, sinken die Einnahmen aus den Visagebühren um etwa 17,3 Millionen USD. Die Besucherzahl wird um über 10 % und der Umsatz auf fast 102 Millionen US-Dollar steigen. Statt fast 700.000 westeuropäischen Besuchern können wir jedes Jahr mehr Besucher von insgesamt fast 5,8 Millionen Besuchern in Südostasien anziehen.

Möchten Sie mehr über Vietnam Visum und Reise machen? Dann besuchen Sie Asiatica Travel – Reiseagentur vor Ort um exklusive Reiseangebote sowie professionelle Beratung zu bekommen.