Vietnams Top-Gerichte muss man unbedingt probieren

Es gibt viele Gründe für eine individuelle Reise nach Vietnam. Einer davon ist die vielfältigen Küche von diesem Land. Besonders Vietnams Streetfood. Vietnamesische Rezepte mit der Hauptzutat Reis sind einfach aber auch köstlich. Obwohl Vietnams Küche wird von der chinesischen Küche stark beeinflusst, beinhaltet sie noch viele eigene Eigenschaften. Dies macht die Identität von vietnamesischen Kochkunst aus. Die schöpferische Verwendung der zahlreichen Kochzutaten, harmonische Kombination zwischen Geschmackssorten sind der Grund dafür, dass Vietnams Gerichte von vielen Touristen beliebt wird. Asiatica Travel würde gerne Vietnams Top-Gerichte, die man unbedingt probieren muss. Eine Streetfood-Tour sowohl im Norden als auch im Mittel oder Süden lohnt sich wirklich.

Pho Bo (Nudelsuppe mit Rindfleisch)

Pho Bo (Nudelsuppe mit Rindfleisch)

Pho Bo (Nudelsuppe mit Rindfleisch) – Foto im Internet

Es ist nicht überrascht, wenn Pho Bo auf dem ersten Platz in der Liste Vietnams Top-Gerichte steht. Dieses Gericht ist weltweit bekannt und von ausländischen Touristen ganz beliebt. Wenn Sie ein Fan von Pho ist, bemerken Sie, dass Pho an jeder Garküche nicht gleich schmeckt. Jede hat eigenes Rezept gefunden. Dies wird seit Generationen herübergegeben.

Banh Mi (vietnamesisches Baguette)

Banh Mi (vietnamesisches Baguette)

Banh Mi (vietnamesisches Baguette) – Foto im Internet

Vietnamesisches Baguette wird weltweit hochgeschätzt. Aber in Vietnam ist Banh Mi etwas Gewöhnliches mit günstigem Preis zum Frühstück. Was macht vietnamesisches Baguette besonders ist seine Füllung. Die Füllung kann gegrilltes Schweinefleisch, Hähnchen, Omelett, Bratwurst oder Leberpastete sein. Hinzu kommen üblicherweise frische Kräutern, fein geschnittene Gurken und Frühlingszwiebeln. Mit frischer Mayonnaise und Ketchup dazu schmeckt das Banh Mi besser.

Bun Cha (Reisnudeln mit gegrillten Schweinefiletspießchen)

Bun Cha (Reisnudeln mit gegrillten Schweinefiletspießchen)

Bun Cha (Reisnudeln mit gegrillten Schweinefiletspießchen) – Foto von Asiatica Travel

Bun Cha ist ein Rezept aus Reisnudeln mit gegrilltem Schweinefleisch und spezieller vietnamesischer Soße Nuoc Mam. Kräuter wird damit serviert. Ein Tee-Glas mit Eis macht das perfekt. Da Bun Cha ist eine Spezialitäte von Hanoi, kann man mühelos dieses Gericht an jeder Ecke im Stadtzentrum genießen. Es ist sicherlich eine schöne Erfahrung, wenn man an einer Garküche den Platz nimmt und Bun Cha isst. Das ist lecker als in einem Restaurant.

Pho Cuon (Rollen aus dünnen Nudelteig-Blättern)

Pho Cuon (Rollen aus dünnen Nudelteig-Blättern)

Pho Cuon (Rollen aus dünnen Nudelteig-Blättern) – Foto im Internet

Pho Cuon ist von den jungen Hanoiern sehr beliebt. Diese Speise sollte man mal probieren, wenn man die Hauptstadt Hanoi besucht. Dünne Reisnudel-Blätter werden mit der Füllung aus Rindfleisch und Kräutern ausgerollen. Pho Cuon gilt als eine Version der frischen Frühlingsrolle. Tauchen Sie die Rollen in die Nuoc Mam (Fischsauce) ein und einfach nehmen diese ein.

Che (Süßspeise)

Che (Süßspeise) - Foto im Internet

Che (Süßspeise) – Foto im Internet

Ein beliebtes vietnamesisches Dessert heißt Che. Sie ist eine Mischung verschiedener Bohnenarten, Früchte, Jellys, Kokosmilch, Nüsse und Mandeln oder Lotuskerne und Klebreis, in Wasser gekocht und mit Zucker gesüßt. Che kann heiß oder kalt serviert werden, in Schüsseln oder Gläsern. Diese Art von Nachtisch in dieser Vielfalt anbietet. In Südvietnam sind Che oft mit Kokosnusscreme angereichert. In Nordvietnam ist Che Ngo (mit Mais als ein Hauptbestandteil), Che Do Den – Do Xanh (mit Bohnen als ein Hauptbestandteil) oder Che Sen (mit Lotuskerne als ein Hauptbestandteil). Ein Che-Glas kostet 10,000 – 15,000 VND.

Banh Khot (gebratener Kokos-Reis-Kuchen mit Shrimps-Streusel)

Banh Khot (gebratener Kokos-Reis-Kuchen mit Shrimps-Streusel) - Foto von Asiatica Travel

Banh Khot (gebratener Kokos-Reis-Kuchen mit Shrimps-Streusel) – Foto von Asiatica Travel

Banh Khot ist eine lokale Spezialität im Süden Vietnams und schmeckt sicher gut. Der gelbe Kuchen sieht sehr lecker mit Shrimps-Streusel und klein geschnittem Schnittlauch aus. Banh Khot ist mit einer pikanten vietnamesischen Soße serviert.

Cao Lau (Nudelgericht)

Cao Lau (Nudelgericht) - Foto im Internet

Cao Lau (Nudelgericht) – Foto im Internet

Cao Lau ist ein Nudelgericht aus Zentralvietnam. Man kann Cao Lau am besten in der Altstadt Hoi An genießen. Zusammen mit der alten Häusern, Gebäude, weißem Strand und langsamem Lebensstil macht dieses Gericht den Reiz von Hoi An aus. Hier gibt es viele andere Gerichte, aber Cao Lau ist am beliebtesten und bekanntesten. Es repräsentiert die vietnamesische Küche im Mitte Vietnams. Das Rezept zum Kochen besteht aus Nudeln, Shrimps, Schweinefleisch und Kräuter, Salatstreifen und Sojabohnensprossen, diese in einer Schüssel über die Nudeln aufgeschichtet werden. Die Brühe wird über die Zutaten verteilt.

Banh Xeo (vietnamesische Pfannkuchen mit Schweinefleisch und Shrimps)

Banh Xeo (vietnamesische Pfannkuchen mit Schweinefleisch und Shrimps) - Foto im Internet

Banh Xeo (vietnamesische Pfannkuchen mit Schweinefleisch und Shrimps) – Foto im Internet

Ihrer Vietnam Reise fehlt etwas, wenn Sie diese spezielle vietnamesische Pfannkuchen – die Spezialität von Südvietnam nicht genießen können. Banh Xeo wird mit leckeren Zutaten wie Garnelen, Sojasprossen und Schweine- oder Rindfleisch gefüllt. Traditionell werden die Banh Xeo in Salatblättern serviert und mit Minze, Basilikum und anderen Kräutern gefüllt. Nicht zu verfehlen ist ein süß-saurer Fischsauce (Nuoc Mam).

Bia Hoi (frisches Bier)

Bia Hoi (frisches Bier) - Foto im Internet

Bia Hoi (frisches Bier) – Foto im Internet

Bia Hoi ist ein Lieblingsgetränk der Vietnamesen. Bier Trinken wird für viele Leute zur Gewohnheit nach der Arbeit. In Vietnam besonders in Hanoi ist Bia Hoi eine kulturelle Besonderheit.

Asiatica Travel Team

Minh Hang