Wie feiert man das Mondfest in Vietnam

Es dauert nicht mehr lange und das Mondfest steht vor der Tür. Mondfest oder Mittherbstfest ist das zweitgrößte Fest im Jahr der Vietnamesen (auf dem Platz 1. ist das Neujahrfest). Das Fest findet traditionell am 15. Tag August nach dem Mondkalender statt. Man feiert das Mondfest in Vietnam unterschiedlich und spezifisch je nach Region (Norden, Mitte und Süden).

Mondfest in Vietnam: Norden – stilvoll, traditionell

Wie feiert man das Mondfest in Vietnam

Wie feiert man das Mondfest in Vietnam

Im August wird das Wetter im Norden Vietnams kühl und angehnem. Man kann den Wandel von Sommer zu Herbst deutlich erkennen. Wenn man das Mondfest erwähnt, denkt man sofort an Mondkuchen und typischen Früchte des Herbst im Norden z.B Kakifrucht, Pampelmuse und grüne Klebreisflocken. Im Mondfest werden die Straßen funkelnd dekoriert, sind von Mondkuchen-, Spielzeug-Ständen und Laternen durchdrungen. Mondkuchen ist nicht zu verfehlen zu diesem Anlass. Es gibt zwei Arte von Mondkuchen: ungebacke Mondkuchen werden “bánh dẻo” genannt, sind weiß und klebrig; die gebackene Version nennt man “bánh nướng”. Die Füllungen der Mondkuchen können süß oder salzig sein. Diese werden zum Fest verschenkt, um einander z.B zwischen Familien, Freunden, Partnern Respekt zu zeigen. An der Mittherbstnacht werden Mondkuchen, Obst zu dem Altar jeder Familie gebracht und dann zusammen gegessen.

Mondfest in Vietnam: Zentral – lebendig, fröhlich

Wie feiert man das Mondfest in Vietnam

Wie feiert man das Mondfest in Vietnam

In der Mitte Vietnams, dem Kulturland mit vielen Weltkulturerben – perfekt für jemanden, der gerne Vietnam Traditionen und Kultur entdecken möchten, feiert man das Mondfest lebendig und fröhlich. Viele Aktivitäten werden durchgeführt. Das gefällt den Kindern besonders gut. Zu diesem Anlass ist die Altstadt Hoi An bunter denn je. Laternen werden entlang der Hauptstraßen gehängt. Menschen gehen heraus und beteiligen sich an traditionellen Spielen. Hue, die ursprünglich ruhige kaiserliche Stadt, ist auch in der Feststimmung. Es wird auf der Straße mit Laternen, buten Umzügen, Tänzen und Musik gefeiert. Hue ist bekannt für kunstvoll präsentierte Speisen und kaiserliche Köstlichkeiten, deshalb ist die Vorbereitung für und Auswähl an Mondkuchen für die Menschen in Hue sehr wichtig. Mondkuchen in verschiedenen Formen und Sorten werden verkauft. Für Bewohner im Zentralvietnam gibt es nichts Schöneres als das Treffen in der Familie.

Mondfest im Südvietnam – warm, gastfreundlich

Wie feiert man das Mondfest in Vietnam

Wie feiert man das Mondfest in Vietnam

Süden Vietnams ist ein neues Land, wo viele Kulturen treffen. Besonders eindrucksvoll ist die Gastfreundlichkeit der Menschen hier. Am Mondfest ist die Gelegenheit, das Gefühl zwischen Freunden, Nachbarn zu zeigen. Ein Monat vor des Mondfest werden Mondkuchen Mitarbeitern, Kunden und Partnern geschenkt. Viele Leute benutzen diese Chance, nach der Heimat zurückzukommen und sich im Kreis der Familie zu versammeln.

Fotos von Zing News

Asiatica Travel Team

Minh Hang