Wissenswertes bei einer individuellen Reise nach Kambodscha

Kambodscha ist weltweit bekannt für seine legendäre Tempelanlage Angkor, die von UNESCO als Weltkulturerbe erklärt wird. Für den meisten Touristen ist dieses Khmer-Land sehr ideal für eine exotische und erlebnisreiche Fernreise. Es gibt ein paar Anmerkungen, die man vor einer individuellen Reise nach Kambodscha am besten im Sinn behalten sollte.

         1. Ist es sicher, in Kambodscha zu reisen?

Ja. Kambodscha ist ein in der Tat ein sicheres Land. Jedes Jahr begrüßt das Land Millionen Touristen aus der ganzen Welt. Allerdings gibt es auch Taschendiebe wie in anderen Ländern, aber man kann das vermeiden. Sie sollten keinen teuren Schmuck oder keine Wertgegenstände mitnehmen. Sie sollten Ihren Geldbeutel im Auge behalten, sondern nicht im Hotelzimmer verlassen.

         2. Wie ist das Klima in Kambodscha?

Tempelanlage Angkor mit dem weltweit bekanntesten Angkor Wat

Tempelanlage Angkor mit dem weltweit bekanntesten Angkor Wat

Kambodscha ist ein tropisches Land und hat nur zwei Saisons. Die Regenzeit dauert vom Mai bis zum November und die Trockenzeit ist vom Dezember bis zum April. Die beste Reisezeit für Kambodscha Reisen ist von der Mitte Oktober bis zum April.

        3. Wie kann man in Kambodscha für alles bezahlen?

Kambodschas offizielles Zahlungsmittel ist Riel. Daneben wird US$ überalls bezahlt. Luxusrestaurants und –hotels azeptieren auch Zahlung durch Kreditkarte, aber Banksteuer von 3% übergeht auf Sie. Da Kambodscha ein Nachbarland von Vietnam ist und mehr und mehr Vietnamesen Kambodscha bereisen, kann man auch hier in VND bezahlen.

        4. Wie kann man das Visum für Kambodscha beantragen?

Tempel Ta Phrom

Tempel Ta Phrom

Das Visum für Kambodscha kann man direkt bei der Einreise (Visa on Arrival), als e-Visum vor der Einreise oder vor Reiseantritt bei der kambodschanischen Botschaft in Ihrem Land bekommen. Bei Beantragung eines Visums für Kambodscha bei der Einreise sind ein noch mindestens sechs Monate gültiger Reisepass, zwei Passphotos sowie eine Gebühr in Höhe von derzeit 30 US$ (in Bar) erforderlich. Das E-Visum ist im Prinzip nichts anderes als das Visa on Arrival. Das Visum wird einfach online beantragt und bezahlt, damit man das Anstehen am Visa on Arrival Schalter in Kambodscha sparen kann.

5. Welche Kleidung sollten Sie mitbringen?

Das Klima in Kambodscha ist ein bisschen heiß und trocken. Man kann informelle und komfortable Kleidung tragen. Regenschirm, Hut sind auch notwendig bei der Besichtigung. Nun achten Sie darauf, formell tragen, wenn Sie Tempel oder Königpalast besichtigen.

        6. Kosten für eine individuelle Reise nach Kambodscha

Normalerweise ist das Reisebudget von Ihnen abhängig. Es ist bekannt, dass Reisekosten in Kambodscha niedriger im Vergleich zu anderen Ländern in Südostasien ist. Falls Sie das enge Budget haben aber sich einer komfortabele Reise wünschen, können Sie das Paulschal-Gruppenreisen buchen oder einen lokalen Reiseveranstalter suchen.

        7. Das außergewöhnlichen „Fortbewegungsmittel“

Tuk Tuk - der lokale Fahrtzeug

Tuk Tuk – der lokale Fahrtzeug

Die lokalen Tuk Tuks machen Sie viel Spaß. Touristen können ein Tuk Tuk mieten und dann eine Stadtrundfahrt machen, um die bekanntesten Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Ein typisches Tuk Tuk umfasst eine Fahrgastkabine, bestehend aus einer Sitzbank für drei bis vier Personen, und einen Platz vorne für den Fahrer. Ein Tuk Tuk hat meist drei Rädern, zwei hinten und eines vorne. Mit dem Tuk Tuk können Sie die Umgebung beobachten und firsche Luft genießen. Der Preis dafür ist auch günstig. Sie sollten zuerst einen Handel mit dem Fahrer machen.

Fotos von Asiatica

Asiatica Travel Team

Minh Hang

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *